broche de laurier en rubis et diamonts de L`imperatrice Josephine 
          "spray Beauharnais crown,jewels,imperial,jewels,diamant,diamonds,Empress 
    josephine,Diamond Jewel,Kaiserin,rubis,Diamant Les diamants de la Couronne,important,jewelry,lemoine,napoleon,ruby,rubine,kronjuwelen,Gold ankauf,Gold Ankauf,rubinschmuck,kaufen,verkaufen,antik,antikschmuck Schmuck Rubin antik verkaufen - kaufen Antikschmuck Rubin Schmuck antik broche de laurier en rubis et diamonts de L`imperatrice Josephine 
          "spray Beauharnais Antikschmuck |Gold ankaufen - Gold Ankauf Schmuck antik Schmuck Rubin antik verkaufen - kaufen Gold ankaufen - Gold Ankauf broche de laurier en rubis et diamonts de L`imperatrice Josephine 
          "spray Beauharnais historischer Schmuck Napoleon jewels Schmuck Rubin antik verkaufen - kaufen broche de laurier en rubis et diamonts de L`imperatrice Josephine 
          "spray Beauharnais

Spray Beauharnais - Rubin Brosche der Kaiserin Josephine


Rubin Diamant - Schmuck der Kaiserin Josephine von Frankreich

Dieser einzelne, große Lorbeer-Zweig wurde von einem der Hofjuweliere der Kaiserin - Lemoine um 1805 - wahrscheinlich zu einem Paar gehörig, gefertigt.

Eine Aufstellung ihrer Juwelen, die sie zwischen 1804 und 1807 erhalten hat, enthält eine umfangreiche Rubin-Parure, die auch zwei Agraffen auflistet, hier könnte es sich vielleicht um dieses Paar der Lorbeer-Zweige handeln.

Diese Parure war komplett mit Diamanten und Rubinen ausgefasst und bestand im Einzelnen aus:

- einem "Bandeau-Diadem",
- einem Kamm,
- einem Collier,
- einem Paar Ohrgehängen,
- einem Paar Armbändern,
- einem Gürtel,
- zwei Schuhschnallen
- und eben zwei Agraffen, die allerdings nicht näher beschrieben werden!

In dem hier gezeigten Zweig bestehend aus 22 Blättern, sind neben einer großen Zahl kleinerer Diamanten, 10 herrliche Burma Rubine in einer goldenen Fassung und 5 größere Diamanten in Silber verarbeitet. Die Länge ist ca 17cm.
Zuletzt wurde diese große Brosche 2001 im Rahmen einer Ausstellung bei Wartski in London, zusammen mit einem dazugehörigen Etui gezeigt, das unter einer Krone das Monogramm 'J' zeigt. Der Zweig befindet sich nun in einer Londoner Privatsammlung.

Die Broschierung könnte allerdings auch eine spätere Ergänzung sein, denn ein solcher Zweig ist mit seinen Abmessungen auch durchaus, mit einem entsprechenden Pendant, als Fragment eines Diadems vorstellbar, in das er eingearbeitet gewesen ist.

Diese Überlegung muss auch die Tatsache berücksichtigen, dass der Name "Spray Beauharnais" sich nicht ausschließlich auf die Provenienz von Joséphine bezieht. Ihre Tochter Hortense de Beauharnais besaß ebenfalls herrliche Juwelen im Stil des Empire, ebenso ihr Sohn Eugène trug diesen Namen und seine Familie könnte auch einen ähnlichen Schmuck besessen haben.

Allgemein, war ja die Kaiserin bekannt für ihre Großzügigkeit gegenüber ihren beiden Kindern. Es war selbstverständlich, dass sie bei den führenden Pariser Juwelieren wahrhaft 'impériale Geschenke' in Auftrag gab. Vielleicht erhielt eines ihrer Kinder, - ganz im klassizistischen Stil Napoléons, der sich selbst mit einem Lorbeerzweig gekrönt hat, ein großes, napoléonisches Diadem, das auch eben solche, rubinbesetzten Lorbeer-Zweigen enthalten haben könnte,..... - sicher eine Ausgabe, die dem Gedanken der Glanzverbreitung Napoléons nicht im Wege stand!


Aus der späteren Zeit, als die Kaiserin bereits in Verbannung auf ihrem Schloss in Euvre lebte, gibt es eine persönliche Anekdote.

Eines Tages, soll sie ihren sämtlichen Schmuck auf einem Tisch ausgebreitet gehabt haben, um ihn ihren, dem nunmehr nur noch kleinen Kreis an Hofdamen, mit den Worten gezeigt zu haben:
"Ein Schicksal wie das Meine kann nur einer Frau widerfahren, die einfach von SOLCHEN Geschmeiden geblendet wurde."

Damit konnte sie wohl nur ihre pekuniären Schwierigkeiten gemeint haben, in die sie besonders durch ihre Schmuckleidenschaft geraten war.

Sie liebte diese schönen Dinge einfach viel zu sehr:
ihr dreireihiges Perlencollier mit 361 Perlen; ihre acht großen Diamant-Paruren eine mit Smaragden und eine mit Rubinen; ihre unzähligen Colliers aus Türkisen, Opalen und Korallen; alle diese Armbänder, Ringe, Broschen, Pendeloques, Kameen und Diademe.

Es erscheint einem schon sehr extravagant, dass eine Kaiserin auch ihren eigenen Lapislazuli-Händler hatte, aber es wird einfach verständlicher, wenn man sich vorstellt, dass Joséphine ihren Schmuck immer wieder für sich individuell passend oder aber als Geschenk herstellen ließ; grundsätzlich war sie einfach auch eine fundierte Mineraliensammlerin.

Neben allen diesen, teueren Geschmeiden liebte sie aber auch den 'einfachsten Modeschmuck' und besaß auch immer das, was bei den Pariser Putzmacherinnen gerade en vogue war. Grundsätzlich kann man also nicht sagen, dass sie, als Kaiserin, eine Geldverschwenderin gewesen wäre, denn Joséphine kaufte mit großem Geschmack, und all diese wunderschönen Dinge bildeten letztendlich nichts anderes als eine große, persönliche Kollektion an zeitdokumentierenden, wirklichen Wertgegenständen.
Quelle: Wartski, London


Herzlichen Dank an Uwe Ripka für seine Unterstützung.

 

 

Ruby and diamond jewel for the Empress Josephine >>


Broche de laurier en rubis et diamonts de L`imperatrice Josephine "spray Beauharnais" XIXe siècle >>

roche de laurier en rubis et diamonts de L`imperatrice Josephine "spray Beauharnais

 

Rubin Parure der französischen Krone | The Imperial Ruby-Diamond-Parure

Modell der Rubin Parure aus dem 19.Jhdt | Replica of the Imperial Ruby-Diamond-Parure

Die Orginalversion der Smaragd Parure | The Imperial Emerald-Diamond-Parure

Die Kaiserin mit der Smaragd-Garnitur | The Empress wearing the Emerald-Parure

Spätere Versionen der Smaragd Tiara | Later Versions of the tiara

Das Smaragdcollier und die Ohrringe| The Emerald-Diamond-Necklace and the Earrings with Emeralds

Königliche und Kaiserliche Juwelen | Royal and Imperial Jewels of France

Devant de Corsage-Brooch| Bow Brooch with Fringes and Diamonds |French Crown Jewels Empress Eugenie Grand noeud de corsage de l'impératrice Eugénie Histoire des diamants de la Couronne de France

NEXT   HOME    BACK


Die Auswahl unseres Sponsors:
Schmuck mit Rubin für Sammler und Liebhaber >>
Gold ankaufen | Gold Ankauf >>
Antiker Schmuck mit Rubin>>


HOME   Royal-Magazin wird unterstützt durch: Schmuckbörse  Non profit object | U.BUTSCHAL© 2006-2018 / Royal Jewels | ROYAL MAGAZIN on Twitter