Maharani von Baroda,vancleef&arpels Maharani von Baroda,vancleef&arpels Maharani von Baroda,vancleef&arpels Maharani von Baroda,vancleef&arpels Maharani von Baroda,vancleef&arpels

Baroda Smaragd Schmuck

Das Smaragd Diamant Collier der Maharani von Baroda

Die Juwelen im Besitz der Gaekwad von Baroda Familie

Im ungeteilten Indien gabe es 560 Herrscher mit Titeln wie Maharadscha, Maharana, Mahrawal, Maharwat, Maharho, Nizam, Mahatar, Nawab, Khan, Mir oder Radscha.

Manche Hindu-Herrscher leiteten ihren Stammbaum von den tapferen Helden der Elegen Ramajana und Mahabharata ab und zählten Rama und Krischna zu ihren Ahnen

Andere holten noch weiter in die Vorzeit aus, bis zur Erschaffung der Welt, als nach der Mythologie himmlische Wesen menschlichen Königen das Leben schenkten. Die Mitglieder dieser göttlichen Klans wurden Suyavanshi genannt, die Abkömmlinge der Sonne, z. B.
die Maharanas von Mewar(Udaipur), die Chandravanshi hingegen galten als Nachfahren des Mondes, dazu gehörten die Herrscher von Jaipur und Jodhpur.

Spätere Fürsten, wie die Nizame von Haiderabad, die Gaekwar von Baroda, die Scinindia von Gwalior und die Hokar von Indore, begannen ihre Karrieren als Generäle oder zeichneten sich als vorzügliche Minister ihrer Könige aus. Gelegentlich wurden sie Könige durch bloßen Zufall.

Juwelen wurde nicht nur für den Herrscher angefertigt oder gekauft, sondern auch für seine ehefrauen, Töchter und andere Verwandte.1943 wurde sie die zweite Frau des Maharadschas von Baroda und brachte einen grossen Teil der Juwelen und Schmuck Collektion nach Europa und in den Tresor bei ihrem Haus in Südfrankreich.

Oben im Bild, die Maharani von Baroda trägt ein Diamant Halsband mit Diamanten und Smaragden und "Fransen" aus Smaragden in Tropfenform, links im ursprünglichem Zustand und später in einer modernen Version von aus Platin von VanCleef&Arpels aus den 50er Jahren.

Die neu geschaffene Halskette hat 13 Smaragdtropfen als Fransen von ca 150 Karat.

Aufgebogene Blätter in Diamant pavé ausgefasst und verziert mit Smaragdkugeln im Mughal-Schliff bilden ein Collier, das den Mittelpunkt, eine Lotosblume fliessend umschliesst.

Die Ohranhänger sind aus polierten octagonal und tropfenförmigen Smaragden jeder hat ein Diamant Briolette von ungefähr 20 Karat als Zentrum. Diese kostbaren Steine werden kreisförmig eingefasst . Die Hindou Halskette wurde 1974 versteigert, blieb jedoch in privaten Händen.

 

Magnificent Emerald Drop and Diamond Necklace and Ear Pendants

Above, Maharani Sita Devi, a scarlet woman of Indian royalty who became known as the subcontinent’s “Mrs Simpson”. in case of her strong personality and her passion for jewels. From the Baroda treasury she received innumerable Indian jewels that dated back to Mughal times.

In 1943 she became the second wife of Sir Pratapsinh Gaekwad and moved much of the famous Baroda jewels collection to bank vaults in Europe and her home in the south of France.

From these Sita Devi extracted the emerald and diamond beads and had them mounted by Van Cleef & Arpels in 1949 into the most magnificent fringe necklace and pair of ear-pendants.
The old version on left, it may be have been brooken up and rebuild new in Paris, see the sketch above of the orginal design for the platinum-set necklace.
Rebuild the Hindou Necklace, its fringe of 13 emerald drops weighed a total of approximately 150 carats. Suspended from a panel of pavé-set diamonds and decorated with Mughal-cut emerald beads, the design transformed the stones into a fluid lotus flower.

The ear-pendants of polished octagonal and drop-shaped emeralds each suspend a diamond briolette weighing approximately 20 carats. These precious stones set within a circle are said to gather and radiate cosmic energies to mystically favour the one they adorn. The Hindou Necklace has remained in private hands since it first appeared for sale in Monte Carlo in 1974 at an auction organised by Crédit Mobilier of Monaco, where the Maharani resided since the 1960s.

Julian and Jaques Arpels were frequently visitors of the homes of the Maharani and the Maharaja of Baroda and they designed also a pair of pearls and diamonds ear- pendants made in the 50th for the Maharani


Baroda Emeralds | Maharani Sita Devi mit ihrem Smaragdschmuck

Diamant - Smaragd Ceremonial Collier des Geakwad Maharadschas von Baroda

Der Diamant " Stern des Südens" und die kleine Version des Diamant Colliers

Der weltberühmte Diamant " Stern des Südens" | Star of the South -Famous Diamonds

7-Reihige Perlenkette | Orientperlen aus der Schatzkammer des Mahardaschas von Baroda

Sarpech | Diamant Turban Schmuck des Maharaja of Baroda

Sarpech | Emerald Turban Ornament

The jewels of Nawanagar - Schmuck des Maharadscha von Nawanagar:

The Eye of the Tiger Aigrette


Link unseres Sponsors: Schmuck :: Schmuck kaufen :: Schmuck mit Perlen verkaufen

 

***
Back Next

HOME   Sponsored by: Schmuck kaufen - verkaufen - ankaufen  Non profit object | URSULA BUTSCHAL© 2007-2017 / ROYAL JEWELS on Twitter