Armbänder als Diadem getragen ist im Hause Luxemburg äusserst beliebt. 
          Der grosse Saphir gefasst von Brillanten und Diamanten im Stil der 50er 
          Jahre sieht man sowohl von der Grossherzogin selbst wie auch von Ihrer 
          Tochter getragen. Prinzessin Marie-Astrid, heute Erzherzogin von Österreich 
          trug dieses Juwel anlässlich eines Empfangs zu Ehren der Queen Elizabeth 
          II. von England. Dazu die passenden Saphirohringe mit ovalen und tropfenförmigen 
          Saphiren. Das Saphir-Diamant-Armband der Grossherzogin Josephine Charlotte von Luxemburg Das mit Diamanten und Saphiren besetztes Diadem-Armband, kann durch 
          das abtrennbare Zentralmotiv ebenso als Brosche genutzt werden
          und wurde nach einem Entwurf von Jean Lantonnois angefertigt Sapphire Diamond Bracelet and Bandeau of the Grand Duchess Josephine Charlotte of Luxemburg, Princess of Belgium Das mit Diamanten und Saphiren besetztes Diadem-Armband, kann durch 
          das abtrennbare Zentralmotiv ebenso als Brosche genutzt werden
          und wurde nach einem Entwurf von Jean Lantonnois angefertigt
armband,bracelet,royal jewels,Grossherzogin,diamond,schmuck,Diamanten,diamant,diamonds,saphir,sapphire,grand duchess,luxemburg, koenigliche Schmucksammlungen,wedding,grand duke,Geschenk,Grossherzog,Josephine Charlotte of Luxemburg,diadem,tiara saphir diadem Das mit Diamanten und Saphiren besetztes Diadem-Armband, kann durch 
          das abtrennbare Zentralmotiv ebenso als Brosche genutzt werden
          und wurde nach einem Entwurf von Jean Lantonnois angefertigt Diadem und Armband mit grossem rundem Saphir,Brillanten und Diamanten
Das mit Diamanten und Saphiren besetztes Diadem-Armband, kann durch 
          das abtrennbare Zentralmotiv ebenso als Brosche genutzt werden
          und wurde nach einem Entwurf von Jean Lantonnois angefertigt Sapphire Diamond Bracelet and Bandeau of the Grand Duchess Josephine Charlotte of Luxemburg, Princess of Belgium Ein Diadem-Collier mit Diamanten und Smaragden hat der damalige Erbgroßherzog Jean bei Van Cleef & Arpels anlässlich der Hochzeit bestellt, es dürfte sein Hochzeitsgeschenk an die Prinzessin Josephine-Charlotte gewesen sein Diadem und Armband mit grossem rundem Saphir,Brillanten und Diamanten Das mit Diamanten und Saphiren besetztes Diadem-Armband, kann durch 
          das abtrennbare Zentralmotiv ebenso als Brosche genutzt werden
          und wurde nach einem Entwurf von Jean Lantonnois angefertigt
Das mit Diamanten und Saphiren besetztes Diadem-Armband, kann durch 
          das abtrennbare Zentralmotiv ebenso als Brosche genutzt werden
          und wurde nach einem Entwurf von Jean Lantonnois angefertigt Das mit Diamanten und Saphiren besetztes Diadem-Armband, kann durch 
          das abtrennbare Zentralmotiv ebenso als Brosche genutzt werden
          und wurde nach einem Entwurf von Jean Lantonnois angefertigt Das mit Diamanten und Saphiren besetztes Diadem-Armband, kann durch 
          das abtrennbare Zentralmotiv ebenso als Brosche genutzt werden
          und wurde nach einem Entwurf von Jean Lantonnois angefertigt Das Saphir-Diamant-Armband der Grossherzogin Josephine Charlotte von Luxemburg Grand Duchess Josephine-Charlotte was born as Princess of Belgium on 11 October 1927 at the Royal Palace, Brussels. Her parents .. King Leopold III. of Belgium, Duke of Brabant and Princess Astrid, born Princess of Sweden. Her godmother was Grand Duchess Charlotte of Luxembourg.
She is sister of two kings...King Albert II of the Belgians and also King Baudouin. On her mother's side, she is closely related to King Harald of Norway, King Carl Gustaf of Sweden and Queen Margrethe of Denmark.
The grand ducal family has a lot of jewels that originally are necklaces or bracelet but also can be worn as a tiara. Josephine Charlotte, Princess of Belgium. She is the mother of a sovereign ....HRH Henri Grand Duke of Luxembourg, Duke of Nassau, Prince de Bourbon de Parme. 
Sapphire Diamond Bracelet and Bandeau of the Grand Duchess Josephine Charlotte of Luxemburg, Princess of Belgium reigning Grandduchess Maria-Theresia
HIRH Archduchess Marie-Astrid of Austria, born Princess of Luxembourg


Das Saphir-Diamant-Armband der Grossherzogin Josephine Charlotte von Luxemburg

Dieses prächtige Armband war ein Geschenk der belgischen Aristokraten, auf dem grossen Bild links, die junge bildhübsche belgische Königstochter Josephine Charlotte mit dem Schmuckstück.
Das mit Diamanten und Saphiren besetztes Diadem-Armband, kann durch das abtrennbare Zentralmotiv ebenso als Brosche genutzt werden und wurde nach einem Entwurf von Jean Lantonnois angefertigt.

Armbänder als Diadem getragen ist im Hause Luxemburg äusserst beliebt. Der grosse Saphir gefasst von Brillanten und Diamanten im Stil der 50er Jahre sieht man sowohl von der Grossherzogin selbst wie auch von Ihrer Tochter als Tiara genutzt.

Prinzessin Marie-Astrid, heute Erzherzogin von Österreich trug dieses Juwel anlässlich eines Empfangs zu Ehren der Queen Elizabeth II. von England. Dazu die passenden Saphirohringe mit ovalen und tropfenförmigen Saphiren.
Die grossherzogliche Familie besitzt eine sehr schöne grosse Sammlung an Juwelen, sie wurden z. T. vererbt seit Generationen, aber es kamen auch ein paar neue Stücke wie z. B. dieses Armband und Juwelen aus Belgien und dem Congo dazu.

Als älteste Tochter von Leopold III. König von Belgien und der legendären Königin Astrid, hat Prinzessin Joséphine-Charlotte (1927-2005), Großherzogin von Luxemburg, ihre Rolle als First Lady von Luxemburg an der Seite des Großherzogs Jean 36 Jahre mit Eleganz, Würde und Diskretion erfüllt.
Wie ihre Großmutter, Königin Elisabeth von Belgien und ihre Mutter, Königin Astrid, war die Großherzogin eine kultivierte Frau, die sich immerwährend für die Unterstützung von Kindern und der Familien, für das Gesundheitswesen und die Kultur eingesetzt hat.

Ihre prachtvolle Juwelensammlung bietet einen persönlichen Einblick in das bemerkenswerte Leben der Großherzogin Joséphine-Charlotte, der Tochter, Schwester, Ehefrau und Mutter.
Von dem mit Smaragden und Diamanten besetzten bandförmigen Armband, das ihrer Mutter, der berühmten Königin Astrid, anlässlich der Geburt von Joséphine-Charlotte von ihrer Großmutter, Königin Elisabeth, überreicht wurde bis zu der goldenen Halskette von Claude Lalanne die ihr großes Interesse für die zeitgenössische Kunst widerspiegelt, dokumentiert die Sammlung die wichtigsten privaten Ereignisse im Leben der Großherzogin und unterstreicht zudem ihre bewundernswerte Persönlichkeit.


Dazu gehört das Diamant Diadem, das die Prinzessin Joséphine-Charlotte anlässlich ihrer Hochzeit mit Prinz Jean am 9. April 1953 getragen hat.
Die von Henry Coosemans angefertigte Tiara ist bogenförmig und spitz zulaufend, in Form eines stilisierten Halbmondes, umgeben von palmblattähnlichen Motiven, die in der Mitte mit einem abtrennbaren Diamanten von ca. 8,10 Karat besetzt ist, der als Ring getragen werden kann. Zusätzlich lässt sich das Zentralmotiv in eine Brosche umwandeln
>> mehr dazu >>.


Eine weitere prachtvolle Tiara stammt von Van Cleef & Arpels und kann ebenso als Armband und Halskette getragen werden. Sie ist sehr klassisch im Stil der 50er Jahre mit Baquette Diamanten ausgeführt und wurde von den Töchtern als Hochzeitsdiadem genutzt. Sie ist exemplarisch für die exquisite Qualität und Verarbeitung des Juweliers.


Zu den weiteren Hochzeitsgeschenken zählen ein Rubin- und Diamantenarmband mit ein Paar Ohrringen und der passenden Brosche, jedes Teil von Van Cleef & Arpels. Dieses Ensemble war ein Geschenk für Prinzessin Joséphine-Charlotte von ihrem Vater König Leopold III. das Armband, die Ohrringe und die Brosche.


Ein Paar mit Diamanten besetzte Ohrringe werden in einer von Altenloh signierten Schachtel aufbewahrt, einem Juwelier und Silberschmied der belgischen Krone.

Eine Haarbrosche in Form einer Libelle, besetzt mit Smaragden, Rubinen, Perlen und Diamanten, war ein Präsent der Gräfin von Flandern an Königin Elisabeth, Herzogin von Bayern, anlässlich der Taufe ihres Sohnes Prinz Charles, geboren 1903. Im Jahr 1985 schenkte Königin Marie-José von Italien, die Schwester Leopold III., diese schöne Brosche der Großherzogin Joséphine-Charlotte.

Ein Diadem-Collier mit Diamanten und Smaragden hat der damalige Erbgroßherzog Jean bei Van Cleef & Arpels anlässlich der Hochzeit bestellt, es dürfte sein Hochzeitsgeschenk an die Prinzessin Josephine-Charlotte gewesen sein.

Ihre Königliche Hoheit, Großherzogin Joséphine-Charlotte von Luxemburg, Prinzessin von Belgien Prinzessin Joséphine-Charlotte, geboren am 11. Oktober 1927 in Brüssel, war mit ihrem Brüdern Baudouin und Albert, die nacheinander jeweils König von Belgien wurden, gezwungen, im Zweiten Weltkrieg ins Exil zu gehen.
Während ihr Vater Leopold III. sich dazu entschied, in Belgien zu bleiben. Die belgische Königsfamilie wurde nach der Landung der Alliierten 1944 nach Deutschland deportiert, wo sie bis 1945 blieb. Nach deren Befreiung folgte Prinzessin Joséphine-Charlotte ihrer Familie in die Schweiz. Am 9. April 1953 heiratete Joséphine-Charlotte Prinz Jean, den künftigen Großherzog von Luxemburg, den ältesten Sohn und Erbprinz der Großherzogin Charlotte (1896-1985) ihrer Patentante und des Prinzen Felix von Bourbon-Parma (1893-1970).

Aus ihrer Ehe mit Prinz Jean gingen fünf Kinder hervor, darunter Prinzessin Marie-Astrid (1954) oben im Bild, Prinz Henri (1955), der regierende Großherzog von Luxemburg, Prinz Jean (1957), Prinzessin Margaretha (1957) und Prinz Guillaume (1963).
Am 12. November 1964 dankte ihre Schwiegermutter, Großherzogin Charlotte, nach 45 Regierungsjahren, zugunsten ihres Sohnes Prinz Jean ab.
Großherzogin Joséphine-Charlotte unterstützte ihren Ehemann bei der Ausführung seiner Tätigkeiten bis zum Jahr 2000: Nach einer Amtszeit von 36 Jahren war es Zeit für die nächste Generation, so dankte auch Großherzog Jean zugunsten seines ältesten Sohnes, Prinz Henri, ab und übergab ihm die Krone des Großherzogtums.

 

Schmuck des herzoglichen Hauses Luxemburg :
Chaumet-Tiara mit Perlen und Diamanten  Chaumet Art-Deko Tiara  Belgische Tiara  Aqamarin Tiara  Saphir-Cabochon-Tiara Smaragd-Collier ebenfalls als Tiara Diamant-Tiara der Grossherzogin Charlotte Saphir-Collier ebenfalls als Tiara

 

The Grand Ducal Jewels

Grand Duchess Josephine-Charlotte of Luxembourg owns a wonderful grand collection of jewels. The Luxembourg Royal Family is so fortunate to have added a few new pieces from Belgium and CongoJewels.
Also some pieces was given to her as a wedding present:
one tiara from the people of Belgium when she married prince Jean in 1953
one diamond tiara from Belgian colony of the Congo, she wore this necklace as a tiara also at her wedding .
This sapphire-bracelet above, was a gift from the Belgian Aristocrats. Diamonds and a large round sapphire in the center of the bracelet, the first sketch on top and the real jewel below.
The Grand Duchess wears it most times as bandeau, together with the sapphire-diamond-tiara and the matching earrings, right, her daughter Princess Marie-Astrid of Luxemburg, now Archduchess of Austria with this jewel.


NEXT   HOME    BACK


Die Auswahl unseres Sponsors:
Saphirschmuck für Sammler und Liebhaber >>
Diamonds for Collectors >>
Antiker Diamant- und Brillantschmuck >>

Sponsored by Schmuckbörse  Non profit object | U.BUTSCHAL© 2006-2018 follow on TWITTER | Royal Magazin Instagram