Jewels 
        From The Collection of Count Henckel von Donnersmarck The tiara shown above dates from circa 1910 and takes the shape of a 
        large crown of stylised flowers set with seven diamonds, each encircled 
        by a garland of diamonds 
        The piece comes from the collection of Count Henckel von Donnersmarck, 
        whose family can be traced back to the 14th century and has its roots 
        in Central Europe. The tiara was acquired by an ancestor of the current 
        count, who was a special envoy and minister plenipotentiary to the German 
        embassy in Copenhagen. Each year, Kaiser Wilhelm II would spend a few 
        weeks 4 touring Northern Europe on board his yacht, the Hohenzollern, 
        on his famous Nordlandreise trips. The tiara was most probably purchased 
        in 1906 when the Kaiser combined his annual trip with attending the coronation 
        in June of King Frederic VII of Denmark. iadem,tiara,diamonds,treasure,count,jewel,schmuck,Geschenke,countess,diamant,great,jewels,jewellery,Besitz,jewelry,Schmuck,Grafen,Gräfin,noble,grosse,cushion shaped,altschliff,familienschmuck,henckel-donnersmarck geerbter Schmuck Schmuck der Familie Juwelen des Adels gräflichen Familie Jewels 
        From The Collection of Count Henckel von Donnersmarck noble jewels Gold erben - vererben tylisierte Blumen bilden die Form einer großen Krone, sieben Altschliff 
        Diamanten sind im Zentrum angebracht und jeder wird umkreist durch eine 
        Girlande aus Diamanten 
        Die Familie Henckel von Donnersmarck, mit Ahnen bis ins 14. Jahrhundert 
        hat seine Wurzeln in Mitteleuropa. 
        Das Diadem wurde von einem Vorfahr des gegenwärtigen Grafen erworben, 
        der Abgesandter- und Beauftragter derr deutschen Botschaft in Kopenhagen 
        war. 
        Jedes Jahr verbrachte Kaiser Wilhelm II einige Wochen an Bord seiner Yacht 
        Hohenzollern, mit der er Nordeuropa bereiste, auf seinen berühmten 
        Nordlandreisen. Das Diadem wurde vermutlich 1906 gekauft, als der Kaiser 
        seine jährliche Reise, gleich mit der Krönung im Juni von König 
        Frederic VII von Dänemark verband. Grafen Henckel-Donnersmarck Famous Florian Graf Henckel-Donnersmarck Jewels 
        From The Collection of Count Henckel von Donnersmarck Brillanten erben - verkaufen Schmuck erben - verkaufen Aus der Collection der Grafen Henckel-Donnersmarck ist dieses Diadem, 
        datiert circa 1910.<br>
        Stylisierte Blumen bilden die Form einer großen Krone, sieben Altschliff 
        Diamanten sind im Zentrum angebracht und jeder wird umkreist durch eine 
        Girlande aus Diamanten 
        Die Familie Henckel von Donnersmarck, mit Ahnen bis ins 14. Jahrhundert 
        hat seine Wurzeln in Mitteleuropa. 
        Das Diadem wurde von einem Vorfahr des gegenwärtigen Grafen erworben, 
        der Abgesandter- und Beauftragter derr deutschen Botschaft in Kopenhagen 
        war. 
        Jedes Jahr verbrachte Kaiser Wilhelm II einige Wochen an Bord seiner Yacht 
        Hohenzollern, mit der er Nordeuropa bereiste, auf seinen berühmten 
        Nordlandreisen. Das Diadem wurde vermutlich 1906 gekauft, als der Kaiser 
        seine jährliche Reise, gleich mit der Krönung im Juni von König 
        Frederic VII von Dänemark verband. 
        Das Juwel wird im Mai 2007 von Sotheby´s auf der Auktion "NOBLE 
        JEWELS" in Genf angeboten. Im Bild Graf Henckel-Donnersmarck und seine Braut - Johanna Sophia von Hohenberg  Graf Henckel-Donnersmarck und seine Braut - Johanna Sophia von Hohenberg
Jewels 
        From The Collection of Count Henckel von Donnersmarck

Henckel-Donnersmarck Diadem

Aus der Collection der Grafen Henckel-Donnersmarck ist dieses Diadem, datiert circa 1910.
Stylisierte Blumen bilden die Form einer großen Krone, sieben Altschliff Diamanten sind im Zentrum angebracht und jeder wird umkreist durch eine Girlande aus Diamanten (Schätzwert ca: $64.000-104.000).
Die Familie Henckel von Donnersmarck, mit Ahnen bis ins 14. Jahrhundert hat seine Wurzeln in Mitteleuropa.
Das Diadem wurde von einem Vorfahr des gegenwärtigen Grafen erworben, der Abgesandter- und Beauftragter der deutschen Botschaft in Kopenhagen war.
Jedes Jahr verbrachte Kaiser Wilhelm II einige Wochen an Bord seiner Yacht Hohenzollern, mit der er Nordeuropa bereiste, auf seinen berühmten Nordlandreisen. Das Diadem wurde vermutlich 1906 gekauft, als der Kaiser seine jährliche Reise, gleich mit der Krönung im Juni von König Frederic VII von Dänemark verband.
Das Juwel wird im Mai 2007 von Sotheby´s auf der Auktion "NOBLE JEWELS" in Genf angeboten.


Henckel- Donnersmarck Tiara | Jewels From The Collection of Count Henckel von Donnersmarck

The tiara shown above dates from circa 1910 and takes the shape of a large crown of stylised flowers set with seven diamonds, each encircled by a garland of diamonds (estimate: $64,000-104,000).
The piece comes from the collection of Count Henckel von Donnersmarck, whose family can be traced back to the 14th century and has its roots in Central Europe. The tiara was acquired by an ancestor of the current count, who was a special envoy and minister plenipotentiary to the German embassy in Copenhagen. Each year, Kaiser Wilhelm II would spend a few weeks 4 touring Northern Europe on board his yacht, the Hohenzollern, on his famous Nordlandreise trips. The tiara was most probably purchased in 1906 when the Kaiser combined his annual trip with attending the coronation in June of King Frederic VII of Denmark.
This tiara is offered for auction: Sotheby´s Noble Jewels, Geneva, 17th May 2007

:::::

Die Henckel-Donnersmarck Diamanten | Yellow Diamonds

La Paiva | Das Wasserfall Diadem von Chaumet

Schmuck und Juwelen der Familie Henckel-Donnersmarck | Jewels of the Princely Family

Chaumet Diamant Eidechsen | A Pair of Diamond Lizards

Tiara Countess Henckel-Donnersmarck

Boucheron Diadem | Diamond Necklace -Tiara made by Boucheron

:::::

Link unseres Sponsors:::: Diamant Brillant Armkette- Armband mit Diamanten :::: Diamanten kaufen - verkaufen :::: Schmuck mit Brillanten - kaufen ::::

<< Back     Next >>


ROYAL MAGAZIN historic jewellery with unique stories   Sponsor: Schmuck   Non profit object |U.BUTSCHAL© 2011 -2017/ /Royal Jewels onTwitter