Ruby Diamond star TiaraEulalia,INFANTA,Erbe,Erbschaft,yoja,Queen
          necklace,bourbon,orlean,diademe,goldschmuck,kette,schmuck,diamant,diadema estrellas de rubíes.diamonds,infante,jewels,spain,Corona de Espana,spanien,infantin,wedding,royalty,reina,duquesa,jewlry Royal Spain Ruby Diamond star Diadem Infanta Eulalia diadema estrellas de rubíes | royal jewels jewelry Star Tiara with Ruby and Diamonds Royal Spain Ruby Diamond star Diadem Infanta Eulalia diadema estrellas de rubíes | royal jewels jewelry Star Tiara with Ruby and Diamonds Royal Spain Ruby Diamond star Diadem Infanta Eulalia diadema estrellas de rubíes | royal jewels jewelry Star Tiara with Ruby and Diamonds Ruby Diamond star Tiara Ruby Diamond star Tiara Ruby Diamond star Tiara Ruby Diamond star Tiara Royal Spain Ruby Diamond star Diadem Infanta Eulalia diadema estrellas de rubíes | royal jewels jewelry Star Tiara with Ruby and Diamonds Royal Spain Ruby Diamond star Diadem Infanta Eulalia diadema estrellas de rubíes | royal jewels jewelry Star Tiara with Ruby and Diamonds Ruby Diamond star Tiara Ruby Diamond star Tiara Royal Spain Ruby Diamond star Diadem Infanta Eulalia diadema estrellas de rubíes | royal jewels jewelry Star Tiara with Ruby and Diamonds

Sterne aus Diamanden und Rubin | Königliche Juwelen und Schmuck der Infantin Eulalia

Sternen Diadem mit Diamanten der spanischen Infantin Eulalia

Auszüge aus den Lebenserinnerungen der Infanta Eulalia:

Die Hochzeit sollte im März 1886 stattfinden. Sofort begann man mit den Vorbereitungen. Montpensier ließ in Brüssel einen Brautschleier mit den vereinigten Wappen von Orleans und Bourbon eigens anfertigen – er kostete die damals märchenhafte Summe von zehntausend Francs. Ich erbte Diadem und Schmuck der verstorbenen Königin Mercedes, und als mein „Trousseau“ aus Frankreich kam, sprach ganz Madrid voller Bewunderung davon.

Infanta Eulalia von Spanien heiratete 1886 ihren Vetter Antonio de Orléans y de Borbón, Infante von Spanien und Herzog von Galliera, kurz nach dem Tod ihres Bruders des Königs Alfonso XII.

Sie wurde mit ausgesuchten Juwelen beschenkt. Unter den vielen Hochzeitsgeschenken, die sie erhielt, war auch ein Juwelen Set mit Rubinen und Diamanten im Sternmotiv von ihrem zukünftigen Mann, ein sehr populäres Desin zu der Zeit.
Sieben der 10 Sterne sind mit 386 Diamanten ausgefasst, in jeder Mitte des Sternes ist ein großer Rubin angebracht, die zu einem Diadem zusammengestellt werden können. Drei weitere Sterne in Form von Broschen sind mit 140 Brillanten besetzt und auch diese haben als Mittelpunkt einen grossen Rubin.
Die Parure schloß noch eine andere Brosche in Form eines Doppelstern mit ein, ebenfalls ganz besetzt mit Diamanten und Rubine, man sieht die einzelnen Schmuckstücke, oben auf der Skizze abgebildet. Das passend Halsband bestand aus 52 Brillanten.
Darüber im Bild die Infanta, ihre Sterne diagonal am Kleid befestigt und nur ein grosser Stern im Haar.

Das Stern-Diadem wurde zur Hochzeit, von der Urenkelin Beatriz im Jahr 1964 und anlässlich der Vermählung von Elena Farini im 1999 getragen, oben im Bild mit dem Juwel.

Von einer Unterredung wegen der Ausreise, Paris , Sommer 1914 –„Ich habe keine Angst vor Bomben“, fügte ich bei und übergab ihm [ dem spanischen Botschafter Quinones de Leon] meinen Schmuck, damit er ihn nach Madrid in Sicherheit brächte.

Von einer Reise nach Moskau, Anfang 1905 berichtet sie...........– Am meisten Eindruck machte mir das Fest der Fürstin Jussuppow. … Sie empfing mich in einem vollständig mit Brillanten und makellosen Perlen besetzten russischen Hofkleid. Ihre große und schlanke Gestalt wurde durch den ebenfalls aus Perlen und Brillanten bestehenden „Kokoschnik“ noch gehoben. Ein solcher Kopfschmuck ersetzte unser Diadem bei großen Hoffesten und war allein schon ein ganzes Vermögen wert. Dazu trug sie noch anderen Schmuck aus prachtvollen Steinen. Es war eine Verschmelzung des Ostens mit dem verfeinerten Westen. Sie trug wunderbare Perleschnüre, goldene Armbänder alter byzantinischer Kunst, unvergleichliche Ohrringe und was sonst noch dazu gehört. Die Fürstin Jussupow glitzerte in allen Farben und glich einer auferstandenen Kaiserin längst entschwundener Zeit.

.......Die Herzogin von Galliera – vordem Madame Brignole – war eine unermesslich reiche Witwe geworden. Ihr einziger Sohn … weigerte sich jedenfalls, von der Erbschaft des Herzogs auch nur einen Pfennig anzunehmen, weil er ihn nicht für seinen Vater hielt. Seine Mutter tat nichts, um dieses Geheimnis aufzuklären, verteilte vielmehr kurz entschlossen das ganze Vermögen unter ihre Freunde. Der Kaiserin Elisabeth von Österreich schickte sie ein Perlenhalsband, das sogar den an Aufwand und Pracht gewöhnten Hof in Wien verblüffte, ihr Palais in Paris schenkte sie der Stadt mitsamt der wundervollen Sammlung von Gobelins aus dem achtzehnten Jahrhundert mit der Bestimmung, es in ein Museum zu verwandeln, das heute nach ihr benannt ist. Der Graf von Paris erhielt ihr ganzes Tafelsilber aus massivem Silber, eines der schönsten Kunstwerke auf diesem Gebiet in der Welt.
Aus:.. An Europas Fürstenhöfe Infanta Eulalia von Spanien, Dr. Adalbert Prinz von Bayern Stuttgart, 1937

.

 

Ruby diamond set of jewels of star motif |Spain| Royal Jewelry

The Infanta Eulalia of Spain married her first cousin Antonio de Orléans y de Borbón, Infante of Spain and Duke of Galliera in 1886, shortly after the death of her brother King Alfonso XII.
She was compensated with magnificent jewels. Among the many wedding gifts she received were

A ruby and diamond set of jewels of star motif, very popular at the time, from her fiancé.
Seven of the 10 stars are setted with 386 diamonds, in each centre of the star is an large ruby and build the tiara, three more stars are made as brooches from 140 brillants and also one centered ruby. The parure included another brooch like a double-star made with diamonds and rubiers, have a look at the sketch above.
The matching necklace is composed of 52 brillants. Above the Infanta wearing her stars, decorated at her gown and only one as a hair-jewel.

The most part of her collection was stolen during the Republic in Spain and Eulalia could only recover some items.
The ruby star tiara was used at her weddings by her greatgranddaughter Beatriz de Orleans-Borbón in 1964 and by Elena Farini de Orleans-Borbón in 1999, see the pictures above.


**

Great thanks to Francisco Luis

Infanta Eulalias splendid Necklace

Pearl Diamond Tiara of Infanta Eulalia

Queen Maria Christina Stomacher

Emeraldcross of Queen Isabella II. - Madame Patiño

Bourbon-Parma Juwels | Ruby and Sapphire Jewelry

Ansorena Bracelet and Wedding-Diadem/ Bandeau of the Duchess of Alba

::::::::::::::

GOLD kaufen - verkaufen SCHMUCK :::: Hilfe bei ERBSCHAFT :::: Gold verkaufen

 

:::::
Back    Next

 
Royal-Magazin  Unterstützt von: Schmuckbörse  Non profit object |U. BUTSCHAL©2006 - 2017 /Royal_Jewels on TWITTER