Diadem Schmuck | Trousseau | Windisch-Graetz Jewels Erzherzogin Elisabeth von Österreich | Windisch-Grätz - Königlich kaiserlicher Schmuck, Diademe und Juwelen 

des Österreichischen Kaiserhaus Archduchess Elisabeth, Windisch-Graetz Diamond Tiara - Royal and Imperial Jewels Erzherzogin Elisabeth von Österreich - Windischgrätz Archduchess Elisabeth, Windisch-Graetz Diamond Tiara - Royal and Imperial Jewels Erzi Erzherzogin Marie Valerie von Österreich - Windisch Grätz Brautgeschenke hochzeit und Trauung Windisch Grätz Brauttrousseau Archduchess Elisabeth Diamond Tiara - Royal and Imperial Jewels Brautgeschenk zur hochzeit Trauung Windisch Grätz Diadem mit Diamanten von Köchert Diadem Archduchess Diamond Tiara - Royal and Imperial Jewels Emrpess Sissis jewels sisi

Elisabeth Erzherzogin von Österreich | Kaiserlicher Brauttrousseau

Elisabeth Marie, das einzige Kind und Tochter des in Mayerling verstorbenen österreichischen Kronprinzen Rudolf und seiner Frau, der Kronprinzessin Stephanie einer geborenen Prinzessin von Belgien, hatte sich am 13. Oktober 1901 verlobt.

Die Geschenke zur Vermählung waren in der Hofburg zur Besichtigung ausgestellt.Es gab einen grossen Andrang und lebhaftes Interesse der Bevölkerung, sodass zeitweise 600 Personen vor dem Einlass standen und nicht alle eingelassen werden konnten, obwohl im Vorfeld Besichtigungskarten ausgegeben wurden.


Der Kaiser besichtigte den Trousseau seiner Lieblingsenkelin, der Erzherzogin Elisabeth wobei ihm die anwesenden Lieferanten vorgestellt wurden berichtet die Presse in Wien
.

Mit dem lebhaftesten Interesse nahm der Kaiser die Vitrine des Hof-und Kammer Juweliers Heinrich Köchert in Augenschein, welche den durchwegs aus dem Atelier dieser Firma hervorgegangenen Schmuck und namentlich den Brautschmuck der Erzherzogin enthält. Der Monarch verweilte sehr lange Zeit vor dieser Vitrine ließ sich von Herrn Köchert den Schmuck in eingehendster Weise demonstrieren und sprach demselben seine ganz besondere Zufriendenheit und Anerkennung aus.

Über den Schmuck schrieb die Österreichische Zeitung schwärmerisch weiter:
I
n der Mitte des Saales schimmert der gesammte Schmuck der Erhzerhogin und nimmt durch seinen edlen Glanz, seine vornehme Fassung und künstlerische Reinheit das Aufge des Beschauers gefangen. Zum größten Teil stammt dieser Schmuck aus dem Atelier des Kammerjuweliers Köchert.
Das Hauptinteresse conzentriet sich hier auf eine einzige schöne Brillantenparure, die, vom Kaiser der hohen Braut gewidmet, im Auftrag des Kaisers im Atelier des Kammerjuweliers Köchert hergestellt wurde.
An diesem prachtvollen Geschenk des Monarchen bewundert man ein Kunstwerk von stihlvoller Eleganz und seltenem Reize. Die Form jedes einzelnen Diamanten ist so gestaltet, daß der Stein, wirklich, ausdrucksfähige, ästhetische Linien bilden kann, und jeder einzelne Stein für sich hat ein so scharfes, reines Gepräge, daß seine Zeichnung auch aus der Freude war und deutlich sichtbar wird.
So kommt es, daß die ganze Kette der Steine nicht die geringste Verschwommenheit zeigt, wie dies sonst so oft bei Juwelen der fall ist, sondern eine überaus feine harmonische Wirkung übt.
Dabei hat der Schmuck trotz der riesigen Steine ein ungemein zierliches und in höchstem Grade vornehmes aussehen. Man merkt dem Brillantengefüge in seiner Gänze die sorgfältig waltende Künstlerhand an, die jeden Edelstein für sich Form und Ausdruck verlieh.

Dazu tritt das große Interesse für das künstlerische Prinzip Köcherts, welches dahin geht, die ungeheure Fernwirkung des Feuers der Diamanten mit der Fernwirkdung der Zeichnung des Steines künstlerisch zu vereinen. Die Brillantenparure besteht aus einem entzückenden Diadem welchem ein modernes Ornament zu Grund liegt, ferner aus einer herrlichen Riviere, einer prächtigen Corsage und schließlich aus einem Paar Girandoles, die in ihrer Fassung kam ihresgleichen aufzuweisen haben.

Weiterer Schmuck ist neben der Brillantparure auf dem Bild zu erkennen:

Diadem mit 7 Diamant-Sternen

27 Diamant Sterne aus dem ehemaligen Besitz von Kaiserin Elisabeth "Sisi"

Grosse Diamantbrosche in Schleifenform mit Kreuz-Anhänger ehemals aus dem Besitz der Kaiserin Elisabeth >>

Collier de Chien aus kleinen Perlen mit einem Jugendstil - Diamant und Perlenbesetztes Schmuckteil "Plaque de Cou"

Colier de Chien aus ca 20 Reihen Saatperlen

Langes Perlensautoir

Diadem in Bandeauform mit Girlanden

Brosche in liegender Acht mit einem Smaragd und passenden Ohrsteckern mit Smaragdtropfen

Kollier mit langen Elementen

Parure - Collier mit Brosche/ Anhänger und passenden Ohrringen könnten Opale sein und haben Ähnlichkeit mit der ungarischen Opalparure ihrer Mutter Kronprinzessin Stephanie bzw gab es eine Opalparure der Prinzessin von Mecklenburg-Schwerin, die von Großfürstin Helena deren Urgrossmutter stammte.

Paar Haarnadeln aus Horn mit Diamantverziehrungen

Schmuck-Einsteck-Kamm mit Schmuckoberteil in Girlandenform

eine Brosche

eine Brosche

eine Brosche

Paar Ohrringe

Kollier Sautoir (in breitem Etui)

 

Imperial Wedding Habsburg Jewels | Elisabeth Marie Archduchess of Austria | Windisch-Graetz

 

Elisabeth, Archduchess of Austria Imperial Wedding Gifts


Erzi, they called her, daughter of the late Crown Prince Rudolph and his wife, the Crown Princess Stephanie.
The gifts were gathered and assembled for a magnificent exhibit in the Hofburg.
The people were so excited about this, they came by the hundreds, just to get a look at the wonderful presents that their Archduchess had received from all over the world. As many as 600 people stood at one time, patiently in line outside the door, waiting for their chance to have a peek at the fabulous items.


The Kaiser also came by for a look, and had a chance to meet some of the jewelers who had delivered the precious works. One group of jewels apparently caught his eye and held his interest. He lingered long before the display case containing the bride's jewels, from the Court Jeweler, Heinrich Köchert. The jeweler let him get a closer look at all the pieces, explaining how they are to be worn, describing all the details and generally giving him a private show of these fabulous items. They spent a long time together, and the Kaiser announced that he was very pleased and absolutely satisfied with the craftsmanship, the art, a breathtaking accomplishment.


An Austrian newspaper described the jewels, " The eye of the viewer is immediately drawn to the magnificent jewels displayed in the middle of the hall, where all the jewels of the Archduchess are on display. You are captured by the sight, you cannot look away, for the items are truly magnificent. They glimmer and shine, and everyone in the hall notices them as soon as they enter."
Most of the pieces were made by the Court Jeweler, Heinrich Köchert, and one piece in particular was perhaps the high point of the exhibit.

A diamond set, with brilliant-cut diamonds, was so unique, so elegant, it was amazing to look at. Heinrich Köchert had succeeded in putting the diamonds together in such a way, extravagant and clever, so that each and every diamond while part of a group, in a chain, or a diadem, or brooch, still remained visible and independent as a fabulous stone all by itself, with its own characteristics, beautiful and sparkling.

The diamonds didn't fade away into some vague, general run-of-the-mill piece of jewelry when viewed from a distance. No, even from afar, the diamonds each continued to sparkle and gleam each in its own way, a truly unique achievement.

Some of the diamonds were rather large, yet they still remained elegant, fine, and delicate. Heinrich Köchert was a true artist with diamonds, a stylist. He knew how to design the pieces so that they made a beautiful picture as a whole, while allowing each separate diamond to continue to tell its own unique story, sparkling and gleaming.
The set includes a wonderful diadem, with an almost modern look, a fabulous pendant, a corsage, and a pair of girandoles, which are absolutely extraordinary!


More items in this picture are:
Diadem with 7 diamond stars
27 diamond stars formerly belonging to Empress "Sisi"
Large diamond brooch, in the shape of a bow, with cross pendant; formerly belonging to Empress Elisabeth
Collier made from small pearls, with a "Plaque de Cou", in Jugendstil covered in diamonds and pearls.
Collier with 20 rows of cultured pearls
Very long pearl necklace
Diadem in ribbon form with garlands
Figure-Eight brooch with an emerald, and matching earrings with emerald teardrops
Collier with long elements
Collier set with brooch/pendant and matching earrings; could be opals, has a certain resemblance to an opal set that her mother Stephanie had worn. There was another opal set greatly resembling this one, once belonging to the Grand Duchess Helena, which was worn by her great-granddaughter, the Princess of Mecklenburg-Schwerin.
Pair of horn hair-pins decorated with diamonds
Comb-pin with jewels in garland-style on top
a Brooch
a Brooch
a Brooch
Pair of earrings
Collier sautoir

Quelle:Wiener Zeitung, Österreichische Nationalbibliothek

Volker gewidmet.

Link unseres Sponsors:::: Schmuckexperte :::: Brillanten kaufen :::: Brillanten verkaufen::::

Kaiserin Sisis Diamant-Sterne | Hochzeit | Schmuck Elisabeth Marie Erzherzogin von Österreich

Elisabeth Marie Archduchess of Austria | Imperial Wedding Gifts and Jewelry

Hochzeit Schmuck Geschenke Elisabeth Marie Erzherzogin von Österreich | Kaiserin Sisis Diamant-Sterne

Imperial Wedding Habsburg Jewels | Elisabeth Marie Archduchess of Austria | Windisch-Graetz

Köchert Tiara und Diamant Demi-Parure | Hochzeitsgeschenk Imperialer Schmuck der Fürstin zu Windisch-Graetz

Elisabeth Marie Archduchess of Austria | Marriage Trousseau Habsburg Imperial Jewelry

Das Hochzeitsalbum Habsburg |Imperial Austria | Wedding of Francesca and Karl of Habsburg

Kaiserliche Juwelen | More Imperial Jewellery


The Floral Bridal Diadem Empress Elisabeth of Austria | Die Braut Tiara aus Gold von Kaiserin Elisabeth von Österreich | Wittelsbach Juwelen |Prinzessin in Bayern




<< Back    Next >>


ROYAL MAGAZIN   Das Royal-Magazin wird unterstützt von: Schmuckbörse & Der Platengarten Ihr Hotel in Ansbach |  Non profit object | U.BUTSCHAL© 2009-2017 / follow on TWITTER | Royal Magazin Instagram