Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewels Saphire Krone Krönchen | Königliche Sapphire  mit Diamanten | Schmuck der Königin Victoria Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewels Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewelssapphires,safir,saphire,sapphire,tiara,coronet,brooch,bandeau,Queen Victoria,safirschmuck, saphire, 
 england,royals,royal,saxe-coburg-gotha, diadem ,schmuck,verkaufen,schmuck,verkauft,diamant,diamonds,jewels,royalty Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewels Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewels Saphire Krone Krönchen | Königliche Sapphire  mit Diamanten | Schmuck der Königin Victoria Saphire Krone Krönchen | Königliche Sapphire  mit Diamanten | Schmuck der Königin Victoria Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewels Saphire Krone Krönchen | Königliche Sapphire  mit Diamanten | Schmuck der Königin Victoria Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewels Saphire Krone Krönchen | Königliche Sapphire  mit Diamanten | Schmuck der Königin Victoria Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewels Saphire Krone Krönchen | Königliche Sapphire  mit Diamanten | Schmuck der Königin Victoria Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewels Saphire Krone Krönchen | Königliche Sapphire  mit Diamanten | Schmuck der Königin Victoria Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewels Saphire Krone Krönchen | Königliche Sapphire  mit Diamanten | Schmuck der Königin Victoria Queen Victoria's Sapphire and Diamond Coronet | Jewelry | Queen Victoria | British Royal Jewels

Queen Victoria's Sapphires | Jewelry | Queen Victoria

Sapphire Crown Coronet | Royal Sapphire with Diamonds | Jewellery of Queen Victoria

Export bar to save Queen Victoria’s Coronet

Press Release: Department for Culture, Media & Sport
First published: 28 August 2016

Culture Minister Matt Hancock has placed a temporary export bar on Queen Victoria’s sapphire and diamond coronet to keep it in the country.
Queen Victoria’s sapphire and diamond coronet designed by Prince Albert is at risk of being exported from the UK unless a buyer can be found to match the asking price of £5 million (plus £1m VAT).
The coronet is considered one of the most important jewels of Queen Victoria’s reign. It was designed by Prince Albert for her in their wedding year 1840. As a young queen, she loved coloured gemstones, an interest which notably faded following Prince Albert’s death in 1861.
The coronet matched the sapphire and diamond brooch that Albert gave to her the day before their wedding. She even noted in her journal “My dear Albert has such good taste and arranges everything for me about my jewellery.” Most of the stones came from jewellery given to Victoria by King William IV and Queen Adelaide. The goldsmith behind the coronet was Joseph Kitching, who made it for £415.
Following Albert’s death in 1861, Queen Victoria refused to attend the State Opening of Parliament until 1866 when she wore the coronet, likely as a reminder of her husband, instead of her coronation crown, which she noted had hurt her a great deal during her coronation.
The coronet and the brooch also feature in one of the most famous official portraits of the young Queen Victoria. In 1842, Franz Xaver Winterhalter painted his first portrait of the Queen, in which she wears the coronet wrapped around her hair. This painting became one of the defining images of the Queen not only in Europe and the Empire, but throughout the world
Culture Minister Matt Hancock said:
Queen Victoria’s coronet is stunning. It is one of the most iconic jewels from a pivotal period in our history and symbolises one of our nation’s most famous love stories. I hope that we are able to keep the coronet in the UK and on display for the public to enjoy for years to come.
The coronet was given by King George V and Queen Mary to Princess Mary on her marriage to Viscount Lascelles in 1922. It was later sold to a dealer in London, who sold it to the export licence applicant.
The decision to defer the export licence follows a recommendation by the Reviewing Committee on the Export of Works of Art and Objects of Cultural Interest (RCEWA), administered by The Arts Council.
The RCEWA made its recommendation on the grounds of the coronet’s close connection with our history and national life and its outstanding significance for the study of the young Queen Victoria.
RCEWA member Philippa Glanville said:
Key to the self-image of the young Victoria, this exquisite coronet was designed by her husband Prince Albert. Worn in her popular state portrait by Winterhalter of 1842, the year it was made, its combination of personal meaning and formality explains why she chose to wear it in 1866, emerging from mourning for the State Opening of Parliament. It evokes vividly the shared romantic taste of the time, and its form has become familiar through many reproductions. Its departure would be a great loss, given its beauty, its associations and its history.
The decision on the export licence application for the coronet will be deferred until 27 December 2016. This may be extended until 27 June 2017 if a serious intention to raise funds to purchase it is made at the recommended price of £5 million (plus £1m VAT).

Before years another important jewel was banned - now on display for public, the Mountbatten Tutti-Frutti Bandeau Necklace>>

 

Holbein Pendant | Personal Jewels of Queen Victoria

A diamond and multi-coloured Enamel Brooch Pendant in the manner of Holbein, composed of a gold mounted cabochon garnet surrounded by cushion-shaped chrysoberyls, the reverse finely engraved with flowers and centring a hair compartment, supporting a lozenge-shaped chrysoberyl-set drop, circa 1870, fitted case sapphire All which is held in the center of an open quatrefoil panel by red and blue enamelled trefoils, the outer multi-colored enamelled floral border set with eight cushion-cut diamonds collets, supporting at the base a small multi-colored enamel lozenge-shaped pendant with cushion-cut diamond four stone center enamelled loop.

 

Holbein Anhänger | Persönlicher Schmuck von Königin Victoria

Der Diamant und Emaille Broschen Anhänger im Stil von Holbein, bestehend aus einem Gold montiert von kissenförmig geschliffenen Chrysoberyllen, umgebenen Granat Cabochon.
A
uf der Rückseite ist er fein mit Blumen graviert und in der Mitte befindet sich ein Haarfach, typisch für Viktoiranischen Schmuck. Ein rautenförmiger Chrysoberyl besetzter Tropfen-Anhänger ergänzt den Schmuck von circa 1870. Der äußere mehrfarbig emailliertem Blumenrand, aus rot und blau emaillierten .Blattornamenten, wird von acht Kissen-Diamanten unterbrochen, die von Krappengehalten werden

 

Saphire Krone Krönchen | Königliche Sapphire mit Diamanten | Schmuck der Königin Victoria

Am 28.August 2016 erlässt Kultusminister Matt Hancock einen vorübergehenden Export Bann auf Queen Victoria's Saphir und Diamant-Diadem, um es in England zu behalten.

Queen Victoria's Saphir und Diamant-Diadem, gestaltet von Prinz Albert, ist in Gefahr, aus dem Vereinigten Königreich ausgeführt zu werden, wenn ein Käufer gefunden wird, der den geforderten Preis von £ 5 Millionen (plus 1 Mio. £ MwSt) zu zahlen.

Das Krönchen gilt als einer der wichtigsten Juwelen von Queen Victoria. Es wurde für sie von Prinz Albert zu ihrer Hochzeit im Jahr 1840 entworfen. Als junge Königin, liebte sie farbige Edelsteine, ein Interesse, das im Jahre 1861 mit Prinz Alberts Tod, aufhörte. Sie trug wie allseits bekannt ist, nur noch schwarze Kleidung bis zu ihrem Lebensende und nur sehr selten farbige Edelsteine, mit Ausnahme von Diamanten und Perlen.

Das Krönchen ergänzte die Saphir und Diamant-Brosche, die Albert am Tag vor ihrer Hochzeit ihr schenkte.
Sie notierte in ihrem Tagebuch: "Mein lieber Albert hat einen so guten Geschmack und arrangiert alles für mich auch meinen Schmuck." Die meisten der Steine stammen aus älterem Schmuck von Victoria der ihr von König William IV und Königin Adelaide überlassen wurde.
Der Goldschmied des Diadems war Joseph Kitching, der es für £ 415 fertigte.

Nach Alberts Tod 1861, weigerte sich Queen Victoria die Eröffnung des Parlaments bis 1866 zu besuchen.
Bei Ihrem ersten Auftritt danach, trug sie das Saphir-Krönchen, statt wie üblich -ihrer Krönungs Krone, wahrscheinlich in Erinnerung an ihren Mann,

Das Diadem und die Brosche sind auf den berühmtesten offiziellen Porträts der jungen Königin Victoria. Im Jahr 1842 malte Franz Xaver Winterhalter seine erste Porträt der Königin, in dem sie die Saphire-Diamant Krönchen um ihr Haar gewickelt trägt. Dieses Gemälde wurde zu einem der Bilder, der Königin nicht nur in Europa und dem Reich, sondern in der ganzen Welt

Kulturminister Matt Hancock sagte:

Queen Victoria Coronet ist atemberaubend. Es ist eines der berühmtesten Juwelen aus einer entscheidenden Periode unserer Geschichte und symbolisiert eine der berühmtesten Liebesgeschichten unserer Nation. Ich hoffe, dass wir die Krone in Großbritannien behalten können und um sie für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Das Diadem wurde 1922 von König George V. und Königin Mary an ihre Tochter Prinzessin Mary geschenkt, anlässlich der Hochzeit mit Viscount Lascelles.
Später - in den 1990ern an einen Händler in London verkauft, der das Schmuckstück, an den Antragsteller der Ausfuhrlizenz verkaufte.

Die Entscheidung, die Ausfuhrgenehmigung zu verschieben folgt einer Empfehlung des Reviewing Ausschuss für die Ausfuhr von Kunstwerken und Objekte von kulturellem Interesse (RCEWA), von der Arts Council verwaltet.

Die RCEWA machte seine Empfehlung auf Grund, der engen Verbindung der Krone mit der englischen Geschichte und das nationale Leben und seine herausragende Bedeutung der jungen Königin Victoria.

RCEWA Mitglied Philippa Glanville sagte:

Als einer der Schlüssel zum Selbstbild der jungen Victoria, wurde dieses exquisite kleine Krone von ihrem Ehemann Prinz Albert entworfen. Getragen in ihrem populären Staatsporträt von Winterhalter von 1842, dem Jahr es gemacht, die Kombination von persönlicher Bedeutung und Förmlichkeit erklärt, warum sie es im Jahr 1866 zu tragen gewählt haben, die sich aus Trauer für die Eröffnung des Parlaments. Es erinnert lebhaft an den gemeinsamen romantischen Geschmack der Zeit, und seine Form ist durch viele Reproduktionen vertraut. Sein Weggang wäre ein großer Verlust, aufgrund ihrer Schönheit, ihrer Verbindung und ihre Geschichte.

Die Entscheidung über den Ausfuhrlizenzantrag für das Saphir-Diamant Coronet wird bis zum 27. Dezember 2016 ergehen. Diese kann bis 27. Juni 2017 verlängert werden. Eine Aufschiebung ist mögliche, wenn eine ernsthafte Absicht besteht, wie z.B. um Geld zu sammeln für den Kauf über £ 5 Millionen (plus 1 Mio. £ Mehrwertsteuer).

Vor einigen Jahren gab es einen ähnlichen Bann für ein bedeutendes Juwel - das Tutti Frutti Mountbatten Bandeau


Sources: Queen Victoria, Journals,RCEWA

 

Queen Victoria's Russian Turquoise Parure | Royal Jewelry | Britain

Queen Victoria's Turquoise Sévignés | Royal Jewels| Brooches

Türkis Schleifen Broschen mit Diamanten | Schmuck der Königin Victoria

 

::::::::::::::

 

Queen Victorias Ruby Jewels | Old suite with head jewels called ferroniere

Strawberry Leaf Coronet | Tiara Queen Victoria | Königin Viktoria mit dem Orginal Rubin-Diamant Diadem>>

Strawberry Leaf Coronet | Tiara Queen Victoria Eugenia | Königin Victoria Eugenia mit dem Rubin - Diamant Diadem >>

Strawberry Leaf Coronet | Tiara Princess Beatrice | Prinzessin Beatrice von Mountbatten mit dem Diamant-Diadem>>

Strawberry Leaf Coronet |Tiara | Marchioness von Carisbrooke mit dem Diamant-Diadem>>

 

Queen Victorias Sapphire and Diamond Jewels

Queen Victorias Diamonds

::::::::::::::


SCHMUCK VERKAUFEN :::: Hilfe bei ERBSCHAFT :::: Siegelringe

:::::
Back    Home    Next

Royal Magazin Sponsored by  Schmuckbörse  Non profit object |U.BUTSCHAL©2016-2018 / follow on TWITTER