Grand Duchess,Olga Fjodorowna,Juwelenalbum der Großfürstin,russia,rußland,feodorovna,jewel,romanov,schmuck,diamant,diamonds,jewels,jewelry,kaufen,verkaufen,imperial jewels,baden,cecilie,bride,gif Sapphire jewels,Sevigne Devante de Corsage,Stomacher, Grand Duchess Olga Fjodorowna Grand Duchess,Olga Fjodorowna,Juwelenalbum,Grossfuerstin,russia,rußland,feodorovna,jewel,romanov,schmuck,diamant,diamonds,jewels,jewelry,kaufen,verkaufen,imperial jewels,baden,cecilie,bride,gift,Juwelenalbum Sapphire jewels,Sevigne Devante de Corsage,Stomacher, Grand Duchess Olga Fjodorowna Saphir Safir Brosche, Juwelen und Schmuck der Familie Romanov | Juwelenalbum der Grossfuerstin Olga Fjodorwna Sapphire jewels,Sevigne Devante de Corsage,Stomacher, Grand Duchess Olga Feodorovna of Russia Saphir Safir Brosche, Juwelen und Schmuck der Familie Romanov | Juwelenalbum der Grossfuerstin Olga Fjodorwna Saphir Safir Brosche, Juwelen und Schmuck der Familie Romanov | Juwelenalbum der Grossfuerstin Olga Fjodorwna Sapphire jewels,Sevigne Devante de Corsage,Stomacher, Grand Duchess Olga Feodorovna of Russia Saphir Safir Brosche, Juwelen und Schmuck der Familie Romanov | Juwelenalbum der Grossfuerstin Olga Fjodorwna history, safir,parure Sapphire jewels,Sevigne Devante de Corsage,Stomacher, Grand Duchess Olga Feodorovna of Russia Saphir Safir Brosche, Juwelen und Schmuck der Familie Romanov | Juwelenalbum der Grossfuerstin Grand Duchess Olga Feodorovna of Russia

Juwelen und Schmuck der Großfürstin Olga Fjodorowna

Das Juwelenalbum der Großfürstin Olga Fjodorowna.
Ein virtueller Einblick von Uwe Ripka

Die erst siebzehnjährige Prinzessin Cäcilie von Baden (1839–1891) vermählte sich am 16. August 1857 mit dem Großfürsten Michail Nikolajewitsch Romanow (1832-1909), dem jüngsten Sohn von Zar Nikolaus I. und Zarin Alexandra Fjodorowna.
Zuvor musste Cäcilie aber den russisch-orthodoxen Glauben annehmen. So wurde sie am 15. August 1857 in einer feierlichen Zeremonie auf den Namen Olga Fjodorowna Ольга Фёдоровна getauft.

Die ersten, großen Juwelen wurden traditionell zu diesem Anlass übergeben.

Weitere Juwelen erhielt sie einen Tag später, am Tag der Trauung.
Der größte Teil wurde allerdings erst am Morgen nach der Hochzeit, als Morgengabe überreicht.
Hier erhielt sie unter anderem eine große Saphirgarnitur von Zar Alexander II.
Sie bestand aus einem Diadem, einem großen Collier und einer großen Brosche.
In einem Album sind nahezu alle Schmuckstücke von Olga Fjodorowna mit Zeichnungen und teilweise detaillierten Notizen versehen.


Diese Brosche wird als Sévigné beschrieben.
Sie besteht aus 2 facettierten Saphiren und Diamanten.
Leider fehlen die Karatangaben. Herausgestellt werden aber noch 3 große Diamanten, 6 etwas kleinere Diamanten und 13 noch kleinere Steine, die sich alle in dem oberen Hauptteil und der Aufhängung für den Saphiranhänger befinden.
Weitere kleine Diamanten sind ohne Stückzahl vermerkt, die die Fransen bilden. Außerdem wurden viele, kleine Diamanten im Rosenschliff eingearbeitet.
Die vielseitig verwandelbare Fassung besteht aus Silber und Gold. Der damalige Wert wird mit 10.950 Rubel angegeben. Das Diadem mit 7 Saphiren belief sich  auf 39.725 Rubel.

Das sehr große Collier mit 18 Saphiren hatte zu dieser Zeit einen Wert von 57.450 Rubel. Diese Dévant de Corsage war demnach sehr groß. Im Vergleich an den verarbeiteten Materialen des Colliers und Diadems gemessen, ist die Corsagen-Brosche das verhältnismäßig kostbarste Stück dieser Parure.

Nur das Collier mit den Saphiren ist erhalten geblieben und wurde an ihren Sohn Michail Michailowitsch Romanow vererbt. Dieser verkaufte das Collier 1922 an Henry Lascelles, der es seiner Braut, Princesse Royal, Mary Countess of Harewood zur Hochzeit schenkte.

Nach ihrem Tod 1965 wurde dieses Collier von einem unbekannten Käufer erworbenstomacher

 

Es kann eine ähnliche Brosche mit Türkisen herangezogen werden, die aus dem gleichen Workshop stammen dürfte und ebenfalls im Besitz einer kaiserlichen Großfürstin gewesen ist.

Weitere Juwelen aus diesem Album folgen.

 

 



Jewels and Diamonds of the Grand Duchess Olga Feodorovna

Jewellery of Grand Duchess Olga Feodorovna

The jewel album Grand Duchess Olga Feodorovna.
A virtual glimpse by Uwe Ripka

The barely seventeen-year-old Princess Cecilia of Baden (1839-1891) married on August 16, 1857 the Grand Duke Mikhail Nikolayevich Romanov (1832-1909), the youngest son of Tsar Nicholas I and Tsarina Alexandra Feodorovna. Prior to marrying, it was necessary for Cecilia to accept the Russian Orthodox faith.
So she was baptized on August 15, 1857 in a ceremony being given the name Olga Feodorovna Ольга Фёдоровна.

The first important jewels were traditionally presented on this occasion.
She completed her jewels one day later, on the day of the wedding.

The majority was, however, given as a dowry the morning after the wedding. Here she received, among other things, a large sapphire set from Tsar Alexander II.

It consisted of a diadem, a large necklace and a large brooch.
In an album. almost all jewellery owned by Olga Feodorovna with drawings and partially detailed notes are provided.

This brooch is described as Sévigné.
It consists of two faceted sapphires and diamonds. Unfortunately, we lack the carat details. But there is 3 large diamonds, 6 medium and 13 smaller diamonds, and some even smaller stones, which are all located in the upper body and the suspension for the sapphire pendant.
Other small diamonds are noted without number, which form the fringe. In addition, many small rose-cut diamonds were incorporated.
The versatile convertible version is made of silver and gold.

The brooch's value is specified as 10,950 rubles, while the tiara with 7 sapphires amounted to 39,725 rubles.
The very large necklace with 18 sapphires had a value of 57,450 rubles at that time. This devant de corsage was therefore very large.
Measured in comparison to the materials of the necklace and the tiara, the corsage brooch is relatively the most precious piece of this parure.

Only the necklace with sapphires has been preserved and was inherited by her son Mikhail Mikhailovich Romanov.
He sold the necklace in 1922 to Henry Lascelles, Earl of Harewood, who gave it to his bride Mary, Princess Royal, Countess of Harewood as a wedding gift.
After her death in 1965, this necklace was purchased by an unknown buyer.

The sapphire brooch from this parure is similar in design to a turquoise brooch, which is expected to come from the same workshop and also had been in the possession of an Imperial Grand Duchess, see picture on the right above.

Followed by other gems from this album.

 

Sapphire Diamond Necklace of the Grand Duchess Olga Feodorovna | Harewood Sapphire Necklace

 

Source: Russisches Staats Archiv;The Times;

THE COLLECTION:

Rubin Perlen Brosche Schmuck der Grossfürstin Olga Fjodorowna | Ruby Jewels gift to her son "Sandro" husband of Grand Duchess Xenia Alexandrovna

Perlen Brosche der Grossfürstin Olga Fjodorowna | Pearl Brooch and Jewels present to her son "Sandro"

Diamant Schmuck der Grossfürstin Olga Fjodorowna | Diamond Jewels

Jewels of Grand Duchess Michel Nikolaevich of Russia


 

Link unseres Sponsors:::: Schmuck kaufen - verkaufen :::: Armband mit Saphir:::: Second Hand Schmuck:::: Ringe ankaufen ::::

<< Back        Next >>


ROYAL MAGAZIN   Sponsored by Schmuckbörse  Non profit object |U.BUTSCHAL© 2014-2017 /ROYAL JEWELS on Twitter || Royal Magazin Instagram