Smaragd-Smaragde emeralds,emerald,smaragd,smaragde,brooch,corsage,Ella,Hessen,Hesse,Grand Duchess Elisabeth Feodorowna,romanoff,Romanov,großfürstin,Zaren,Brooches,tsar,presents,zar,Geschenk,jewel,schmuck,diamant,diamonds,jewels,jewelry,kaufen,verkaufen,goldankauf,gift,gifts,Elizabeth Fyodorovna,duchesse,imperial,russi Korsagen oder Brust Schmuck mit Diamanten und Brillanten besetzter Smaragdschmuck der Grossfürstin Ella Smaragd Smaragdtropfen Bedeutender Smaragdschmuck Berühmte Smaragde Smaragdgarnitur historischer Schmuck smaragde der Kaiserin von Rußland Smaragde der Zarin schmuck von Elisabeth feodorowna smaragdschmuck der russischen Großfürstin smaragde und Smaragdcabochons als Schmuck smaragde kaufen und verkaufen smaragde vererben
Elisabeth Feodorowna mit ihren berühmten Smaragden

Die Großfürstin Elisabeth Feodorowna war bekannt für ihre großartigen Juwelen, insbesondere für ihre Smaragde. Ein Teil ihres Smaragdschmucks war eine große Girlande, die unterhalb des Dekolletes getragen wurde. Dieses herrliche Stück wurde von der Großfürstin Elisabeth Feodorowna, die auch unter dem Namen Ella bekannt war, 1905 verkauft. Zu dieser Zeit trennte sie sich von ihren Juwelen, um ihr Leben als Ordensgründerin zu ändern und diesen finanzieren zu können. Die Girlande wurde offensichtlich von Sultan Abdul Al Hamid gekauft, aber schon wenige Jahre später, 1911 wieder verkauft.

Die hochflexibele Devant de Corsage oder eher Girlande, aus in Silber und Gold gefassten Diamantketten und Fransen zeigt drei größere Smaragd-Cabochons sowie neun kleinere Cabochons und alles läuft reich in 31 tropfenförmigen Smaragd-Cabochons aus. Die drei größeren, oberen Cabochons sind in einer aufwendigen Fassung aus der Zeit um 1860 als abnehmbare Broschen gefasst, die sich auch einzeln tragen lassen. Alle Smaragdanhänger mit ihren typisch russischen, kleinen blattartigen Oberteilen sind ebenfalls abnehmbar und für einen vielseitigen Gebrauch verwendbar. Ein Beispiel zeigt die Großfürstin mit diesen Tropfen, die sie dicht auf einen Kokoshnik nähen ließ, so dass dieser nahezu komplett damit übersäht war und ihr ein unglaubliches Erscheinungsbild verlieh.

Die große Girlande wurde noch mit einem Paar Ohrringen im selben Design ergänzt. Die Oberteile konnten alleine getragen werden, - oder auch mit den Tropfen, die wahlweise nochmals mit und ohne den kleinen Blattmotiven abgewechselt werden konnten. Die Großfürstin bevorzugte allerdings ein anderes Paar ihrer Ohrringe, - mit größeren Tropfen, die wiederum zu dem großen Collier und dem Kokoshnik-Diadem gehörten. Die Smaragde stammten von Zarin Maria Alexandrovna, die jedem ihrer Kinder einen Teil ihres immensen Schmucks vermacht hatte, Sergej bekam den Smaragdschmuck, den er seiner Frau anlässlich der Hochzeit übergab.

Maria Alexandrowna die Herzogin von Edinbourgh schrieb am 20. Juni 1884 an ihre Kinder.
Dieser Tage konnte ich leider nicht regelmäßig schreiben, wir hatten so unglaublich viel zu tun, aber nun sind die Hochzeitsfeierlichkeiten vorrüber und ich will euch berichten was alles geschah. Also, Cousine Ella hatte letzten Samstag ihre Vorstellung bei Hofe und der Gesellschaft von St. Petersburg. Wie in einem Märchen fuhren wir alle in sechsspännigen Kutschen und Tante Minnie und Ella führten den Zug in einer goldenen Kutsche mit acht schneeweißen Pferden an. So fuhren wir zum Winter-Palast und wir trugen alle Hoftracht. Das Wetter und die Sicht waren herrlich. Am Sonntag war dann ein anstrengender Tag mit den beiden Hochzeitszeremonien, die russische Hochzeit war morgens um 10 Uhr und danach folgte die deutsche Trauung.

Ab 5 Uhr gab es ein großes Bankett auf das um 9 Uhr ein Hofball folgte, der allerdings schon früh endete. Den ganzen Tag verblieben wir in unseren großen Hofroben und nach dem Ball fuhren wir in Kutschen, um Onkel Serge's neuen Palast anzuschauen. Ein wunderbares Heim für die beiden und Cousine Ellas Räume sind entzückend eingerichtet. Sie sah überhaupt wunderbar in ihrem Brautkleid mit Diadem und der kleinen Krone aus. Bei Ankunft gab es noch ein Souper aber wir blieben nicht lange und fuhren dann zurück. Am nächsten Tag besuchten uns und die ganze Familie, dann Ella und Serge. Ella sah wieder entzückend in ihrem rosa Kleid mit Haube und den vielen Juwelen aus, die sie geschenkt bekam. Von Onkel Serge bekam sie herrliche Stücke und auch Tante Minnie hatte für sie eine wunderbare Aussteuer.

Ich möchte mich bei Uwe Ripka bedanken, der diese bisher unbekannte Girlande identifizieren konnte, die Dank Ian T. aus dem Katalog des Sultan Al Hamid ausfindig und zugeschrieben werden konnte.

Emerald Jewels Grand Duchess Elizabeth Fyodorovna romanov jewels historic jewellery emeralds of the tsarina of russia famous gems and emeralds high important emerald jewels seldom and rare emeralds stories and history of famous gems and emeralds emerald stomacher of elisabeth feodorovna emeralds,emerald,brooch,corsage,Ella,Hesse,Grand Duchess Elisabeth Feodorovna,romanoff,Romanov,Brooches,tsar,presents,diamant,diamonds,jewels,jewelry,gift,gifts,Elizabeth Fyodorovna,duchesse,imperial,russia princess Elisabeth of Hesse Grand Duchess Sergej important and magnificent emeralds

Imperial Emeralds of Grand Duchess Elizabeth Fyodorovna

The Grand Duchess Elisabeth Feodorowna was known for her famous jewellery and especially for her emeralds. One part of her emeralds was a very large garland with tassels to be worn below her decollete. This piece of jewellery was sold by the Grand Duchess, also known as Ella in 1905, at the time when she parted of all her jewellery by turning her life to become the founder of a convent. The corsage ornament seems to be bought by the Sultan Abdul al Hamid and was sold again just a short time later in 1911.

The highly flexible "devant de corsage" or garland of diamond chains and tassels are mounted in silver and gold and is set with three larger emerald cabochons and nine smaller ones, together with 31 dropshaped emerald cabochons. The three ornaments on top of the corsage with an ornate diamond surround have brooch fittings and are detachable and can be worn separately as brooches too and are made probably circa. 1860. All of the emerald drops with its typical Russian foliate surmount of small leaves are detachable as well and are for a various use. For example the Grand Duchess has worn these emerald drops sewn to a kokoshnik which gave her an impressing look.

The big ornament was completed by a pair of long earrings of the same design and can be worn in different ways too. Just the cluster tops alone and with or without the small leaves in between of the emerald drops. Obviously the Grand Duchess has prefered another pair of her earrings with bigger emerald drops, which in turn was part of the set of the necklace and kokoshnik tiara.

Grand Duchess Maria Alexandrovna Duchess of Edinburgh wrote to her children from Peterhof on June 20th 1884:
I could not write all these days, we had so much to do, but now the marriage is over I am able again to tell you what we have been doing. Last Saturday was the state entry of cousin Ella into Petersburg. We all drove in beautiful old coaches, like in the fairy tales, with six horses, aunt Minnny in front with Ella in gold carriage drawn by eight snow white horses. We went like this to the Winter Palace. We were all dress in court dress. The weather beeing lovely it was a splendid sight. On Sunday we had a tiring day, when the two weddings took place, the Russian one at 10 o'clock followed by the German ceremony.

At 5 we had a big banquet and at 9 a ball, which did not last long, however. But we remained the whole day in our court or drawing-room-dresses, for after the ball we got again into the gilt coaches and drove in procession to Uncle Serge's new palace which is quite beautiful an enormous house with most charming rooms for cousin Ella.
She looked beautiful in her wedding dress, diadem and crown. when we arrived at their house we had a supper, after which we were delighted to go to bed. Next day Serge and Ella paid visits to all the family and she looked lovely in a pink dress and bonnet and had on many lovely jewels she got. Uncle Serge and all the family gave her lovely presents and Aunt Minny a splendid trousseau.......(from Royalty Digest, the letters of Marie Alexandrovna by Diana Mandache)

I have to say thank you to Uwe Ripka who has allocated this lost piece by the help of Ian who has posted the catalogue of the Hamid auction at the RJBW and this rich corsage can be seen now in its whole splendour.

 

Die Romanov Smaragde der Grossfürstin Elisabeth Feodorovna | Emeralds Imperial Jewels Russia

Die Smaragde im grossen Hof Koskoshnik mit Elementen der Zarin Catharina | Emeralds Imperial Jewels Russia

Romanov Smaragde im Besitz von Grossfürstin Maria Pavlovna jun.| Princess of Sweden|Emeralds Imperial Jewels Russia

Die Smaragde im Besitz von Marie Königin von Yugoslavien | Emeralds Queen of Yugoslavia Emeralds Imperial Jewels Russia

Version von Cartier der Smaragde im Besitz von Mignon Königin von Yugoslavien| Emeralds Imperial Jewels Russia

Cartier Emerald and Diamond Sautoir-Necklace of the Queen of Yugoslavia| Emeralds Imperial Jewels Russia

Der Karageorgevitch Adler aus Diamanten als Brosche | Karageorgevitch Eagle with Diamonds| Royal Jewels Yugoslavia

Gold Diadem mit Kreuz Ornament der Königin von Jugoslawien Smaragd Collier |Karageorgevitch| Kronjuwelen

Gold Cross Tiara, Emerald and Diamond Sautoir of Queen Marie of Yugoslavia| Karageorgevitch Royal Jewels Jugoslavia

Imperiale Smaragd Devant de Corsage Elisabeth Feodorvna| Imperial Romanov Jewels| Empress Maria Alexandrovna

 

 


Schmuck der Zaren | More imperial russia jewels

 

Link unseres Sponsors:::: kaufen | Schmuck antik | verkaufen - Ohrringe mit Diamant antik:::: kaufen | Halsband antik | verkaufen :::: GOLDANKAUF : Gold kaufen ::::

<< Back        Next >>


Royal-Magazin   Sponsored by: Schmuck   Non profit object |U.BUTSCHAL© 2010-2018 / follow on Twitter