Diamant - Saphir Schmuck der Prinzessin Eugenie von Griechenland Dänemark marie de linge,eugenie,Prinzessin,griechenland dänemark,Juwelen,saphire,sapphires,greece,Jewels,princess,royals,royal jewels,schmuck,diamant,Schmuck,geschichte,griechisch,prinzessin,diamant,history Diamant - Saphir Schmuck der Prinzessin Eugenie von Griechenland Dänemark Schmuck Geschichte Torre e Tasso Sapphires | Diamant - Saphir Schmuck der Prinzessin Eugenie von Griechenland Dänemark Royals Griechenland-Dänemark Sapphire 
          Diamant Schmuck der Prinzessin Eugenie von Griechenland Schmuck kaufen - verkaufen Diamant - Saphir Schmuck der Prinzessin Eugenie von Griechenland Dänemark Expertenwissen, Beratung bei Erbschaft mit Schmuck Torre e Tasso | Diamant - Saphir Schmuck der Prinzessin Eugenie von Griechenland Dänemark

Sapphire Diamant Schmuck der Prinzessin Eugenie von Griechenland

Dieser Schmuck mit Diamanten und Saphiren ist ehemals aus dem Besitz der Prinzessin Eugenie von Griechenland, im Bild oben trägt die Prinzessin das beeindruckende Saphircollier aus 11 Saphir-Diamant-Clustern aus ovalen Saphiren und einer Bordüre aus kissenförmigen Diamanten. Girlanden mit Diamanten bilden eine Verbindung unterhalb der cluster und werden von beweglichen Diamant und Saphiranhängern zusätzlich akzentuiert. Ein mittlerer grosser Anhänger mit ovalem Saphir und zwei weiteren Ornamenten sind im vorderen Teil angebracht. Die madaillonartigen Schmuckanhänger haben jeweils eine geschwungene Schleife mit langen gewundenen Bändern die an den Seiten herab verlaufen. Passend dazu ein Ohrschmuck, Ohrringe, diese Verschraubungen auf den Ohrringe in Gold und Silber sind später montiert, Französisch Assay Marken und Maker's Mark, Halskette Länge ca. 390mm, Mellerio dits Meller.

Nach den Archiven der Firma Mellerio wurde diese Parure von Eugène, Prince de Ligne, Prince d'Amblise et d'Epinoy gekauft als Hochzeitsgeschenk für seine Tochter. Das mit weißem Leder ausgestattete Etui mit einer goldenen Krone fürstlichen gestempelt, wurde anlässlich der Hochzeit 1906 von Prinzessin Marie Suzanne de Ligne und HSH Prince Alexander von Thurn und Taxis, Herzog von Castelduino, gefertigt.

Prinzessin Marie Suzanne's Sohn, Raymondo heiratete Eugénie von Griechenland, die das Saphir-Diamant-Set dazu überreicht bekam und anschliessend ihrem Sohn dem jetzigen Eigentümer hinterliess.

Zu der beeindruckende Saphir und Diamant Parure aus der Sammlung des Prinzen Carlo della Torre e Tasso, Karl von Thurn und Taxis - mit dem die Prinzessin in 2. Ehe verheiratet war, gehören die Kette und eine Saphirbrosche mit Diamanten und eine Diamant-devant de corsage mit Perlen. Die Schmuckstücke werden von Sothebys in Genf im Mai 2010 zur Versteigerung aufgerufen.

Eugenie "Evgenia" 1910 -1989- oben im Bild, heiratete in 1. Ehe 1938 Dominicus Prinz Radziwill. Die Ehe wurde 1946 geschieden und 1952 kirchlich annulliert. In 2. Ehe heiratete sie am 28. November 1949 Don Raymund Principe della Torre e Tasso, 2. Duca di Castel Duino 1907- 1986. Die Ehe wurde 1965 geschieden, ihr Sohn Carlo Alessandro, Herzog von Castel Duino ist ihr Nachfolger.

Die Mutter von Eugenie war Marie Bonaparte, Prinzessin von Griechenland und Dänemark 1882 -1962, war die Urenkelin Lucien Bonapartes, des Bruders von Napoléon Bonaparte und zu ihrer Zeit die reichste Erbin Frankreichs, ihre Großeltern mütterlicherseits waren Marie und François Blanc, die als Konzessionäre der Spielbank von Monte Carlo steinreich wurden.
Am 21. November 1907 heiratete sie Prinz Georg von Griechenland aus dem Haus Oldenburg, der griechischen Seitenlinie des dänischen Königshauses. Ihre Hochzeit wurde von ihrer Großmutter forciert und mit grossem Pomp und Aufwand zelebriert. Die Geschenke, der Schmuck und Juwelen wurden von Cartier extra für die Vermählung angefertigt und waren so aussergewöhnlich, dass ihr Trousseau von Cartier in Paris für das Publikum in den Auslagen ausgestellt war.

M. Bonapartes Beziehung zu Sigmund Freud als Patientin und Freundin wurde 2004 mit Catherine Deneuve als M.Bonaparte in "Prinzessin Marie" verfilmt. In ihrem interessanten und spannendes Leben, als eines der 12 Gründungsmitglieder der Société psychanalytique de Paris tat sich Marie Bonaparte auch als Mäzenin und Motor der Psychoanalytischen Bewegung hervor, des weiteren übersetzte sie die Werke Freuds und verfasste Studien über Edgar Allan Poe.


Sapphire and Diamond Parure of Princess Eugenie of Greece

An impressive sapphire and diamond parure from the collection of H.S.H. Prince Carlo della Torre e Tasso is estimated to fetch $150,000-200,000. The necklace is designed as a chain of 11 clusters, each set with an oval sapphire within a cushion-shaped diamond border and a pair of matching earrings, later screw fittings on the earrings, mounted in gold and silver, French assay marks and maker's marks, necklace length approximately 390mm and weight 242, later fitted case by Mellerio dits Meller.

According to Mellerio's archives, this parure was purchased by H.H Eugène, Prince de Ligne, Prince d'Amblise et d'Epinoy. The white leather fitted case stamped with a gold princely crown was made on the occasion of the marriage of his daughter Princess Marie Suzanne de Ligne and Prince Alexander von Thurn und Taxis, Duke of Castelduino in 1906

.Princess Marie Suzanne's son, Raymondo, married Princess Eugénie of Greece and she inherited the set which in turn was left to her son, the current owner.

Further pieces from this same collection include a sapphire and diamond brooch (estimated at $25,000-45,000) and a pearl and diamond devant de corsage (estimated at $40,000-60,000). The former belonged to Princess Eugénie while the later formerly belonged to Queen Olga of Greece, Princess Marie Bonaparte (also known as Princess George of Greece and Denmark) and Princess Eugénie of Greece and Denmark. The noble jewels were auctioned at Sothebys in Geneva, May 2010.
Princess Eugénie "Evgenia" of Greece and Denmark 1910-1989, in the picture on top, was the only daughter of Prince George of Greece and Denmark and his wife, Marie Bonaparte, daughter of Prince Roland Bonaparte. Her father was the second son of George I of Greece and Olga, Queen of Greece.

Marie Suzanne de ligne, princess Torre Tasso Marie Suzanne de ligne, princess Torre Tasso, Thurn und Taxis

She married Prince Dominic Radziwill in 1938 and divorced in 1946. Eugénie remarried in 1949 to Prince Raymundo della Torre e Tasso, Duke of Castel Duino. Their marriage also ended in divorce, in 1965. They had one son, Prince Carlo Alessandro, Duke of Castel Duino who is now the owner of the collection.

Her mother, Princess Marie Bonaparte 1882-1962, was a great-grandniece of Emperor Napoleon I of France. She was a daughter of Prince Roland Bonaparte 1858-1924 and Marie-Félix Blanc 1859-1882. Her paternal grandfather was Pierre Napoleon Bonaparte, son of Lucien Bonaparte, who was one of Napoleon's younger brothers. Her maternal grandfather was François Blanc, the principal real-estate developer of Monte Carlo. It was from this side of her family that Marie inherited her great fortune as her mother, who was the only daughter, died of an embolism induced when giving birth to Marie.


The marriage with Prince George of Greece in 1907 was forced by her ambitious grandmother Princess Pierre and no expense was spared in making the wedding a splendid princely event.
Princess Marie's trousseau was magnificent and all her wedding jewels were commissioned from Cartier for the occasion. The jewels were so sumptuous that Cartier himself decided to display them all to the public in the Paris workshop windows at the time of the wedding.

The story of her relationship with Sigmund Freud, and her interesting life was made into a movie "Princess Marie", released in 2004, with Catherine Deneuve as Princess Marie Bonaparte.

Queen Olga of Greece Diamond and Pearl Devant de Corsage

Jewels Princess Marie Bonaparte | Diamand and Pearl Devant de Corsage

Sapphire Parure Princess Eugenie of Greece| Princess Torre e Tasso

Sapphire-Diamond Brooch/Clasp | Jewels of Princess Eugenie of Greece

Queen Olga of Greece Emerald Jewels | Smaragd Schmuck der griechischen Königin

Diamond and Pearl Cartier Tiara| Princess Anastasia of Greece

Prinzessin Anastasia | Petit-Point Platin Bandeau von Cartier 1912

::::

Weitere Juwelen aus der Schmuckschatulle der Königin von Griechenland |
More Royal Jewels:

 

Link unseres Sponsors: Feiner Schmuck aus zweiter Hand ::: antiker Schmuck kaufen und verkaufen ::: Schmuck

<< Back   Next >>


Royal-Magazin  Sponsored by Schmuckbörse  Non profit object | U.BUTSCHAL© 2010-2017 /Royal Jewels | ROYAL MAGAZIN on Twitter