The Mellerio-Ruby-Parure of Queen Emma Emma Königin der Niederlande...trägt ihre Rubin -Diamant Garnitur von Mellerion .Holländische Kronjuwelen Rubin,Ruby,Queen Emma,Kronjuwelen,holland,royals,collection,royal jewels,schmuck,tiara,tiaras,diadem,diamant,diamonds,koenigliche Schmucksammlungen,Krone,Mellerio Koenigin Emma und ihr Mellerio Rubin-Schmuck- Queen Emma wearing Rubies
Rubin-Garnitur Rubine und Diamanten Rubin,Ruby,Queen Emma,Kronjuwelen,holland,royals,collection,royal jewels,schmuck,tiara,tiaras,diadem,diamant,diamonds,koenigliche Schmucksammlungen,Krone,Mellerio
Emma Königin der Niederlande...trägt ihre Rubin -Diamant Garnitur von Mellerion .Holländische Kronjuwelen Diamonds,Ruby and Gold Rubin,Ruby,Queen Emma,Kronjuwelen,holland,royals,collection,royal jewels,schmuck,tiara,tiaras,diadem,diamant,diamonds,koenigliche Schmucksammlungen,Krone,Mellerio
Rubin,Ruby,Queen Emma,Kronjuwelen,holland,royals,collection,royal jewels,schmuck,tiara,tiaras,diadem,diamant,diamonds,koenigliche Schmucksammlungen,Krone,Mellerio Emma Königin der Niederlande...trägt ihre Rubin -Diamant Garnitur von Mellerion .Holländische Kronjuwelen

Mellerio Rubin Parure

Mellerio Rubin Parure

Königin Emma, hier fotografiert von Ad Zimmermann 1891 in Den Hag, bekam die Parure von Ihrem Mann geschenkt.

1888 bekommt Mellerio den Auftrag von Willhelm III für ein besonderes Juwelenset aus Rubinen und Diamanten, bestehend aus

  • einem Diadem,
  • einem Collier und
  • Armband
  • Fächer.

Er verarbeitet dazu 961 Edelsteine - 385 fürs Diadem, 425 Collier und 135 für das Armband ..

Ein silbernes Modell wurde angefertigt, damit Königin Emma die Juwelen probieren konnte, bevor das entgültige Modell bestellt wurde.
Das Collier war ihr wahrscheinlich zu imposant und zu unbequem (die Devant de Corsage war ja zuerst im Collier integriert).
Ausserdem wollte sie eine Brosche, das Mittelstück wurde dann als Devant de Corsage (Stomacher) verwendet - und ausserdem beschlossen die Parure mit Ohrringen zu ergänzen.

Als Mellerio sein Werk am 28. Okt. 1888 in Schloss Het Loo ablieferte, war da auch noch ein Fächer mit Perlen, Rubinen und Diamanten dabei (siehe Königin Wilhelmina) und unten im Bild.

Laut Aufzeichnungen von Mellerio wurden das Hauptmotiv "Henry II" genannt und die in Platin gefassten Steine wurden so gefasst, dass die Rubine mit anderen Edelsteinen ausgetauscht werden könnten. Denn es existierte auch eine Entwurfszeichnung mit Saphiren, vielleicht wollte man später diese Garnitur mit Saphiren ausstatten.

Ursprünglich waren nur Diadem, Collier und Amband vorgesehen. Das kann man genau auf dem obigen Bild mit dem Modell sehen. Aber dann entschloss man sich, das Collier zu verkleinern und das Mittelstück als Stomacher zu verwenden. Interessant ist auch, dass die Brosche, die Königin Beatrix oft trägt, eigentlich das 2. Element des jetzigen "Verschluss" des dreireihigen Colliers ist ..

Die Königin trägt nach dem Tod ihres Mannes Willem III Witwentracht und dazu die (oben abgebildete) Modell-Tiara von Mellerio, zu diesem Anlass hat sie die Rubine durch Diamanten ausgetauscht, sodass das Schmuckstück ganz "weiss" erschien, der Trauer entsprechend . Das Foto war eine Vorlage, um Portrait-Münzen anzufertigen.
Der Preis der Garnitur betrug laut Orginalrechnung vom 18. Dezember 1888, 160,000 Florins/Gulden....

 

Ruby Mellerio Parure
Queen Emma, photographed here by Ad Zimmermann in Den Hag in 1891, received the parure as a final gift from her husband.

In 1888, Mellerio received an order from William III to create a jewel set, formed by

  • a tiara,
  • a necklace and
  • a bracelet and
  • a fan
made of rubies and diamonds. The set consisted of a total of 961 gems -385 in the tiara, 425 in the necklace and 135 for the bracelet. A silver model was done, so that queen Emma could test the jewels, before the final set was finished.

The necklace was, probably, too rigid and uncomfortable to wear, so it was later divided into the large corsage brooch, a smaller necklace, a small brooch and earrings. The sketches of this parts, you will see on the follow sites.

Below the original version of the necklace without the gems

Queen Beatrix generally wears the second element of the necklace as brooch.

When Mellerio delivered its work in the palace of Het Loo in October 28, 1888 in platinum,the centerstones can be interchange: rubies, diamonds or other gems of fitting size.(a second sketch was also made with sapphire as part of it)
In the picture above, a commissioned photo that was to be used in the minting of coins, the Widow Queen wears a “white” tiara (changed the rubies with diamonds), black and white the colours for mourning ,in order to show her sorrow..

The bill dated 18th December 1888 was about 160,000 Florins/Gulden....

mellerio ruby parure royal jewels fan with jewels mellerio fächer zur Mellerio Rubin Parure Diamantbesetzer Fächer gemsettet fan with ruby and diamonds


Conjunto de Rubies Mellerio
La reina Emma, fotografiada aquí, por Ad Zimmermann en Den Hag, en 1891, recibió el conjunto con obsequio final de su esposo.

En 1888, Mellerio recibió un pedido de Guillermo III de crear un conjunto de joyas, conformado por

  • una tiara,
  • un collar y
  • un brazalete y
  • un fan

hechos de rubíes y de diamantes. El conjunto constaba de un total de 961 gemas -385 en la tiara, 425 en el collar y 135 para la pulsera. Un modelo de plata fue hecho, de modo que la reina Emma pudo probar las joyas, antes de que el conjunto final fuera terminado.

Una vez superado el período oficial de luto, la Reina Emma decidió que el collar era demasiado imponente, alterandolo a su forma actual. La pieza central se conviertió en un broche de corsage. Guillermina y en particular, Juliana, usaron frecuentemente este último

Cuando Mellerio entregó su trabajo en el palacio de Het Loo el 28 de octubre de 1888 El conjunto, hecho en platino con las piedras centrales intercambiables: rubíes, diamantes u otras gemas de la medida adecuada.
Durante el período de luto, la Reina lució la tiara "blanca" con diamantes intercalados.

.

Más joyas de la Casa Real Holandesa

   Sponsored by Schmuckbörse  Non profit object | U.BUTSCHAL© 2006 -2018 / Royal Jewels | ROYAL MAGAZIN on Twitter