Hannover,deutsche,german,royal jewels,welfen,Deutschland,schmuck,tiara,crown,krone,diadem,diamant,diamonds,perlen,pearls,treasure,collection,necklace,bracelet,ring,koenigliche Schmucksammlungen,hanovre,chantal,diademe,duke,duchess,brunswick,Braunschweig,Welfenschatz,hanover
   HOME    NEWS    GERMAN    AUSTRIA    RUSSIA    TREASURE    GALLERIE    LINKS   
   

G E R M A N - D E U T S C H L A N D    Schmuck - Juwelen   Hannover


 

 

 

Tiara - Diademe



Edelsteine und Juwelen......
Ende des 16.Jahrhunderts waren Virgil Solis in Nürnberg, Delaune und Daniel Mignot in Augsburg, Jacob Mores in Hamburg und Hans Collaert Antwerpen für den Schmuckentwurf stylistisch massgebend.
Diese fertigten ganze Serien von Ornamentstichen als Schmuck Vorlagen an. Weit verbreitet und erfolgreich ( vor allem Anhängerentwürfe in den unter- schiedlichsten Formen) die dann den lokalen Goldschmieden als Anregung und Entwurf dienten.
Die Verbreitung von Ornamentstichen setzte die Schmuckkünstler überall in den Stand, sich nach der neueten stilistischen Mode zu richten - ja sie bestimmten die Mode.. .ähnlicher heutiger Zeitungen.
Man kann davon ausgehen, das auch den Auftraggebern die Vorlagenstiche bekannt waren und dass diese sich ihre Wunschvorstellungen in den Vorlagen suchen konnten.

Die Enwürfe für höfischen Schmuck kamen seit Anfang des 18. Jahrhunderts aus Paris.
Anfang des 19. Jahrhunderts nahm Frankreich, nach der französischen Revolution, seine Führungsrolle in allen Geschmacksfragen wieder auf.

Berühmt waren die Pariser Juweliere, die während der Napoleonische Herrschaft den Schmuck für die Kaiserinnen anfertigenten, wie Papst und Nitot et fil, nach ihren Ideen richteten sich auch die Hofjuweliere der übrigen europäischen Hauptstädte.

Die Vorbilder aus Paris wurden durch Entwurfszeichnungen, Abbildungen und spöter gelegentlich auch durch Ausstellungen bekannt, z. B. Juwelier Lemonnier der für Kaiserin Eugenie von Frankreich anfertigte und auf einer Weltausstellung ausstellte und von anderen Höfen nachgeahmt wurde.

IIm 19. Jahrhundert mit neuem Nationalgefühl llösste man sich von französischen Vorbildern und entwickelte eigenständige deutsche Formen, wie sie der Hofjuwelier Johann Paul Wilm mit künstlerischem und technischen Geschick entworfen hat.

.

Die Schatzkammer der Welfen

Die Schatzkammer der Welfen

Vom Haus Braunschweig-Lüneburg leitet sich das Königshaus Hannover, das Herzogtum Braunschweig und das britische Königshaus ab, die Welfen sind nachweisbar eines der ältesten Adelsgeschlechter Europas.

Die Geschichte der Hannoverschen Perlen | The Hanoverian Pearls

 

Victoria Luise Prinzessin von Preussen heiratete 1913 den Welfenprinz Ernst - August von Hannover

Ihre immensen Hochzeitsgeschenke beinhalteten unter anderem 4 Tiaren, sowie Juwelen und Schmuck des Kaisers aus Wien, des Zaren aus Russland, der englischen Königin und eine Preziose aus dem ehemaligen Besitz von der französchen Kaiserin Josephine.

.:Die Brosche von Prinzessin Victoria- Luise Hochzeitsgeschenk des Kaisers von Österreich


Die "Hanover Kings":
Seit 1714 regierten die Welfen nicht nur in Hannover, sondern auch in Grossbritannien. Doch bevor es dazu kam, erlebte die Stadt an der Leine einen aufsehenerregenden Skandal.

Sophie Dorothea, Prinzessin von Celle, war aus machtpolitischen Gründen mit ihrem Cousin Georg Ludwig, dem Hannoverschen Erbprinzen, verheiratet worden. Eine unglückliche Ehe - Sophie Dorothea tröstete sich mit dem Grafen Königsmarck, einem schwedischen Offizier. Der war ein berüchtigter Herzensbrecher, Liebling aller Edeldamen. Die Affäre der Prinzessin entwickelt sich zum erotischen Thriller: Aller Freizügigkeit der Barockzeit zum Trotz wird Königsmarck schliesslich ermordet und die junge Prinzessin nach Ahlden verbannt. Ihr inzwischen geschiedener Mann, jetzt Kurfürst von Hannover, erbt wenig später die Krone von England.

Wie es dazu kam: Nach einem halben Jahrhundert englisch-hannoverscher Personalunion wird Caroline Mathilde, die Schwester des welfisch-britischen Königs Georg III. ("the mad king") an den König von Dänemark verheiratet. Auch sie hat eine Liebesaffäre: mit dem berühmtberüchtigten Altonaer Arzt Struensee. In Dänemark kommt es zu einer schweren Staatskrise. Die Geschichte wiederholt sich. Auch Caroline Mathilde wird zwangsgeschieden und verbannt. Wenig später stirbt sie in Celle. Dort, in der Gruft der Stadtkirche, sind die beiden tragischen Frauengestalten im Tode vereint. Bitter mussten sie erleben, dass ihre grosse Leidenschaft nicht mit der Staatsräson vereinbar war. 1837 endet die Personalunion. In England wird Queen Victoria gekrönt, und in Hannover - inzwischen zum Königreich erhoben - besteigt König Ernst August den Thron.

König Ernst August beginnt seine Regierungszeit mit einem Staatsstreich, der bis heute umstritten ist: Er setzt die Verfassung außer Kraft. Später hat er sie allerdings wieder eingeführt. Und er kämpfte dafür, dass sein blinder Sohn trotz seiner Behinderung nach ihm König werden konnte: Georg V., der Erbauer der Marienburg bei Hannover. Doch 15 Jahre später wird das Königreich Hannover von Preußen annektiert. Mit der Schlacht von Langensalza 1866 beginnt die "Erbfeindschaft“ zwischen Welfen und Preußen.

Dennoch heiratet Vicky, die Tochter der englischen Königin Victoria, den preußischen Kronprinzen . An der Seite von Friedrich III. wird sie für 99 Tage deutsche Kaiserin.

Erst 1913 versöhnen sich die Hannoveraner und die Hohenzollern endgültig. Die Hochzeit von Ernst August, dem Großvater der heutigen Welfenprinzen, mit der Kaisertochter Victoria Luise besiegelt den Friedensschluss. Ernst August wird Herzog von Braunschweig. Victoria Luise war bis zu ihrem Tod 1980 in Niedersachsen äußerst populär.

Im 20. Jahrhundert bleibt die Geschichte der Welfen dramatisch. Weitgehend unbekannt ist, wie der Spion Anthony Blunt die hannoverschen Kronjuwelen nach England brachte. Bei spektakulären Verkäufen wie etwa dem des Evangeliars Heinrich des Löwen, bei prunkvollen Hochzeiten und anderen Anlässen steht die Familie bis heute immer wieder im Rampenlicht der Öffentlichkeit.


Ernst August, Prinz von Hannover, Herzog zu Braunschweig und Lüneburg, ehem.Herzog von Cumberland, königlicher Prinz von Großbritannien und Irland ist in 2. Ehe verheiratet mit Prinzessin Caroline von Monaco. Es existieren sehr schöne Aufnahmen der Prinzessin mit den Juwelen ihrer Grossmutter Charlotte von Cartier.

Hier ein paar Ausschnitte:

Princess Charlotte's Fringe-Tiara | Prinzessin Charlotte von Monaco's "Tiara Russe"

Princess Charlotte's Cartier-Tiara | Prinzessin Caroline von Monaco trägt die Perlen-Diamant-Tiara ihrer Grossmutter Prinzessin Charlotte
source: NDR

***

The diamond tiara was a wedding gift of the Duchy of Brunswick. Empire Diamond Tiara onced owned by Empress Josephine, first wife of Napoleon Bonaparte, Emperor of France....... more in english>>

Hofjuwelier Jürgen, Braunschweig
Hofjuwelier Siebrecht Braunschweig


FÜRSTENBERG | HANNOVER | HENKEL-DONNERSMARCK | HESSEN | HOHENLOHE | HOHENZOLLERN | LEININGEN | LIPPE | MECKLENBURG-SCHWERIN | MECKLENBURG-STRELITZ | METTERNICH | OETTINGEN | OLDENBURG | PREUSSEN | REUSS | SACHSEN | SACHSEN-ALTENBURG | SACHSEN-COBURG | SACHSEN-WEIMAR | SACHSEN-MEININGEN | SALM | SAYN-WITTGENSTEIN | SCHAUMBURG | SCHLESWIG-HOLSTEIN | TECK | TOERRING-JETTENBACH | TRAUTMANNSDORFF | THURN UND TAXIS | WALDBURG-ZEIL | WIED | WREDE | WÜRTTEMBERG
soon....in Arbeit!! |


BUTSCHAL© 2008 / RSS FEED / Sammlung /Link: Schmuck Ankauf/ Credits Desclaimer