Die Schatzkammern deutscher Fürsten
   HOME    NEWS    GERMAN    AUSTRIA    RUSSIA    TREASURE    GALLERIE    LINKS   
   

G E R M A N - D E U T S C H L A N D      Sachsen-Coburg Saxe-Coburg


Coburg Diamant Diadem | Diamond Tiara

Faberge Diadem | Faberge Pearl Tiara

 

ARISTOKRATISCHE FAMILIEN

    soon....in Arbeit!!

wappen des Herzogtums

Hofjuweliere - Court jewellers

  • Bolin,Moskau
  • Faberge, St Petersburg
  • Chaumet, Paris
  • Boucheron, Paris



Munn zitiert in seinem Buch "Tiaras History of Splendour....".
Nach der Hochzeit nahm die Herzogin von Edinburgh, ihre unglaubliche Schmuckcollection mit in ihr neues Heim, das Clarence House in London.

Frances Gräfin Warwick nach der Besichtigung: " Ihr Juwelenzimmer öffnet sich von ihrem Schlafzimmer, die Wände sind verglast, dahinter befinden sich mit Samt überzogene Anrichten und Vitrinen. Diese sind bis oben hin gefüllt mir den wundervollsten Juwelen und Preziosen die ich jemals gesehen habe.
Jede Vitrine ist für ein Set vorgesehen: Saphire, Rubine, Diamanden. Die Saphire zum Beispiel sind die Feinsten auf der Welt.

Jedes Set hat mehrere Tiaras, Diademe oder Krönchen, mit Armbändern, Anhängern und verschiedenen Halsbändern und Colliers immer passend zur Garnitur.
Bei den meisten sind auch noch "Stochmacher", grosse Brustdekorationen dabei, ein aus der Mode gekommenes Schmuckstück, das die Forderseiten der Korsagen komplett mit Juwelen abdeckt.

Schwere Eisengitter können über die gesamten Behälter geschlossen werden und spezielles Wachpersonal bewachen den Juwelenraum Tag und Nacht. Es leuchtet ein, das dieser transportable Schatz eine immense Gefahr birgt."

***

Prachtausstellung: Der Sachsen-Coburg- Juwelen

Das Zarensilber im Coburger Residenzschloß

Perlenketten, Brillantbroschen und Armbänder in der Prunkausstellung

Fringe Tiara, Diamantschmuck und Saphir-Juwelen

Der Schmuck der Prinzessinnen Victoria Melitta, Marie und Beatrice

Die goldene Schmuckkassette der Herzogin

Die Töchter des Herzogs und der Herzogin von Coburg (Edinburgh)- the Coburg Sisters

Prinzessin Victoria Melitta von Edinburgh

Prinzessin Marie von Edinburgh

Prinzessin Alexandra von Edinburgh

Prinzessin Beatrice von Edinburgh

Die Schmuckschatullen der deutschen Aristokratie

Türkisschmuck der Herzogin Viktoria Adelheid von Sachsen-Coburg-Gotha| Saxe -Coburg Tourquise Jewels     Erbprinzessin Kelly mit der Türkis-Parure

Diamanthalsband der Herzogin von Albany | Hochzeitsschmuck der Erbprinzessin von Sachsen-Coburg und Gotha     Brautbouquet mit Diamanten

Die Rubine der Prinzessin Clementine von Sachsen-Coburg Gotha (Kohary)| Clementine of Saxe-Coburg Ruby Parure

.Die Imperiale Mitgift der Zarentochter Grossfürstin Marie Alexandrowna

Alfred-Ernst-Albert, Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha kgl. Prinz von Großbritannien und Irland, Herzog von Edingburg, Graf von Ulster und von Kent, auch Herzog zu Jülich, Kleve und Berg, zu Engern und Westfalen, Landgraf in Thüringen, Markgraf zu Meißen, gefürsteter Graf zu Henneberg, Graf zu der Mark und Ravensberg, Herr zu Ravenstein und Tonna wurde als viertes Kind und zwar als zweiter Sohn der Königin Victoria von England und des Prinzgemahls Albert am 6. August 1844 zu Windsor Castle geboren

Er heiratet 1874 nach 6 Jahren, langwierigen Verhandlung und heftigen Widerständen, Marie Alexandrowna v. Rußland 1853-1920, Tochter des Zaren Alexander II.
Keine Seite war von dieser Verbindung begeistert.
Dem Zarenpaar fiel es schwer seine einzige Tochter wegzugeben und die Queen hegte - vor allem seit dem Krimkrieg - eine tiefe Abneigung gegen die Romanovs.
So brauchte es einige Zeit und mehrere Anläufe, um schließlich doch noch die einzige Vermählung zwischen Kindern eines russischen und eines englischen Monarchen in der Geschichte zustande zu bringen.
Diese wurde - dem erklärten Unwillen Victorias zum Trotz - im Winterpalais in St. der Petersburg vollzogen, eine typische Zaren-Hochzeit mit allem Pomp, die Braut trug ein silbernes Kleid mit der traditionellen Braut-Tiara mit einem grossen rosa Diamanten als Mittelpunkt, sowie den Juwelen der Bräute des Hauses Romanovs aus den Kronjuwelen wie z. B. grosse Diamanten in Form von Kirschen mit Stiel.
Es war die einzige Hochzeit der Kinder Queen Victorias, die nicht in England stattfand und die einzige an der Victoria, die sich strikt weigerte England zu verlassen, nicht teilnahm.
Die Herzogin stylte sich selbst zur "Imperialen und Royalen Hoheit", das ihrer Schwiergermutter gar nicht gefiel.
Als Mitgift legte der Zar seiner Tochter ein finanzielles Polster von damals 20,000,000 Pfund allein auf einer englischen Bank an, neben einer Collection ausgesuchter Juwelen und einer kompletten Ausstattung von natürlich feinster Qualität.
Aus der Ehe gingen fünf Kinder hervor.

Schmuck aus dem Nachlass der Herzogin von Edinburgh Juwelen der Grossfürstin Marie-Alexandrowna, Mutter von Fürstin Alexandra von Hohenlohe-Langenburg
Schmuck aus dem Nachlass der Herzogin von Edinburgh
Juwelen der Grossfürstin Marie-Alexandrowna, Mutter von Fürstin Alexandra von Hohenlohe-Langenburg Schmuck aus dem Nachlass der Herzogin von Edinburgh

Auf dem Jubiläumsbild anläßlich ihrer Silberhochzeit, trägt die Herzogin das Hochzeitsgeschenk ihres Vaters, Zar Alexander II.

Ein bedeutendes Rubin-Diamant Diadem in Form von sechs stylisierten Lotusblüten gefertigt vom Hofjuwelier Bolin in Moskau, mit aussergewöhnlichen blutroten Burma Rubinen(ursprünglich facettiert), die von den Zaren gesammelt wurden. Das verzweigte Blattwerk,Schnörkel und Ranken sind mit kissenförmigen Diamanten ausgefasst

Das Jubiläum wurde überschattet vom plötzlichen Tod des einzigen Sohnes und Thronfolgers Alfred, der 1899 während der Feierlichkeiten zur Silberhochzeit des Herzogspaares einen Selbstmordversuch beging und zwei Wochen später starb. Ein Jahr später starb auch ihr Mann, das alles setzte ihr sehr zu, die Zeiten änderten sich. Ihren eigenen Tod in Folge einer Herzattacke in einem Züricher Hotel im Oktober 1920, soll ein Brief mit verursacht haben, der addressiert war an "Frau Coburg".

Herzogin Marie Alexandrown mit ihrer Rubin-Diamant-Parure

IÜber das Romanov Juwel und die Geschichte der Hochzeit in english |
The Imperial and Royal Wedding

Die Rubin-Tiara von Bolin im Detail | The Ruby-Tiara made by Bolin

Das passende Collier mit Rubinen und Diamanten |
The magnificent Burmese Ruby Parure with the matching necklace

Aufnahmen von 1899 in Coburg zur Silberhochzeit in grosser Gala die Herzogin mit Perlenschmuck


BAYERN | FÜRSTENBERG | HANNOVER | HENKEL-DONNERSMARCK | HESSEN | HOHENLOHE | HOHENZOLLERN | LEININGEN | LIPPE | MECKLENBURG-SCHWERIN | MECKLENBURG-STRELITZ | METTERNICH | OETTINGEN | OLDENBURG | PREUSSEN | REUSS | SACHSEN | SACHSEN-ALTENBURG | SACHSEN-WEIMAR | SACHSEN-MEININGEN | SALM | SAYN-WITTGENSTEIN | SCHAUMBURG | SCHLESWIG-HOLSTEIN | TECK | sachsen-coburg-gotha | TRAUTMANNSDORFF | THURN UND TAXIS | WALDBURG-ZEIL | WIED | WREDE | WÜRTTEMBERG
soon....in Arbeit!! |


BUTSCHAL© 2006-2016 / / Sammlung / Sponsor/ Credits Desclaimer