kronprinzessin,vicky,kaiserin friedrich,Diamanten,Preußen,Schmuck,preussen,deutsche,Hohenzollern royals,imperial,royal jewels,jewellry,jewellery,necklace,prinzessin,tiaras,diadem,diamant,diamonds,prussia,
        prinzessin von england,prussian,german,de Prusse,germany,hochzeit, Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |German Empress |Crownprincess of Prussia, Vicky Princess Royal Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |German Empress |Crownprinces Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |German Empress |Crownprincess of Prussia, Vicky Princess Royal Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |royal jewels jewelry historyGerman Empress |Crownprinces Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |German Empress |Crownprinces Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |German Empress |Crownprinces Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |German Empress |Crownprinces Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |German Empress |Crownprinces royal jewels jewelry history Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |German Empress |Crownprinces royal jewels jewelry history Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |German Empress |Crownprinces Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen |German Empress |Crownprinces royal jewels jewelry history Kaiserin Friedrich von Deutschland, der preussische  Schmuck|Kronprinzessin von Preußen | royal jewels jewelry historyGerman Empress |Crownprinces

Gold-Schmuck der Kaiserin Friedrich | Hohenzollern-Preussen

Perlenschnnur aus dem Vermächtnis der Kaiserin Friedrich, von denen sie bis zu ihrem Ende getragen wurde.
Von Königin Elisabeth erbte sie eine weitere Perlenkette, sowie eine große Birnperle und eine runde Perle in kleinen Brillanten gefaßt.

Im Jahr 1923 wurde in Doorn- Holland, Perlen des preußischen Kronschatzes an den Händler A.d.Sondheimer verkauft, darunter 6 Perlencollier und 13 Perlen.
source: Hause Hohenzollern

1875 - aus der Provinzial-Correspondenz:
Ein Maskenfest bei unserem Kronprinzlichen Paare
bezeichnet den Höhepunkt des diesjährigen Carnevals am Kaiserlichen Hofe und zugleich einen Glanzpunkt festlicher Veranstaltungen seit Jahrzehnten. Dem hohen Fürstenpaare lag daran, die hergebrachten Formen gesellschaftlicher Vergnügungen durch einen künstlerischen, kultur-geschichtlichen Inhalt zu veredeln und zu erheben. Das Fest sollte die Erinnerung an eine große Epoche in der Entwickelung der Wissenschaft und Kunst, an das Zeitalter der Medicäischen Fürsten beleben, das Zeitalter von der zweiten Hälfte des 15. bis zur ersten des 16. Jahrhunderts, wo in Italien die Kunst der Renaissance ihre vollsten und reichsten Blüthen getrieben hat.
In jener Zeit, von Lorenzo dem Prächtigen bis zu Cosimo dem Großen, hatte die Macht der Medicäer ihren höchsten Gipfel erreicht. An ihrem Hofe hatten Dichter, Künstler und Gelehrte eine heimische Stätte. Den politischen Einfluß der Medicäer erhöheten ihre weiten Handelsverbindungen im Orient, in Deutschland und in den slavischen Ländern. Diese Bedeutung des medicäischen Fürstenhauses in allen Richtungen darzustellen, war der Zweck und der Grundgedanke der künstlerischen Fest-Darstellung. Für sämmtliche Gäste war die Maske im Charakter jener Zeit vorgeschrieben: sämmtliche Räume des kronprinzlichen Palais waren in ihrer Ausschmückung einem italienischen Fürstenpalast jenes Zeitalters nachgebildet. Ein italienisches Fest war es auch, dessen Glanz und Bewegung in voller Treue des Kostüms mit allen Hülfsmitteln der Kunst und dichterischer Phantasie sich entfaltete, – die Huldigung der Künste vor dem Medicäischen Fürstenpaare.

Nachdem der Kaiser, welcher sich bis dahin im Domino unerkannt in der Gesellschaft bewegt hatte, mit der Kaiserin unter einem Baldachin Platz genommen hatte, erfolgte zunächst der Einzug des Medicäischen Fürstenpaares in die Festhalle: die Medicäerin wurde von der Frau Kronprinzessin in dem Kostüm nach einem Tizianschen Bilde, der Fürst von dem Grafen Harrach (dem bekannten Maler) dargestellt, ihnen voran drei anmuthige Kindergestalten (Prinzessinnen Charlotte, Victoria, Prinz Waldemar). Den medicäischen Hofstaaten folgten alle die Gäste, die der Ruf des Medicäerhofes aus fernen Landen nach Italien geführt hatte, – dargestellt von dem Kronprinzen, den Prinzen und Prinzessinnen und Herren und Damen des Hofes und des diplomatischen Corps. Als das Medicäische Paar sich niedergelassen hatte, begann das Fest der Huldigung der Künste, zunächst acht Sänger, welche die Kunst der Lieder in einem alten Madrigal aus jener Zeit kundgaben, – dann die berühmten Maler und Bildhauer, zu deren Werken wir noch heute bewundernd aufschauen, dargestellt von einer Reihe der ersten jetzigen Künstler. Ein Sprecher derselben trat vor das Fürstenpaar und gab in lateinischer Rede ihrer Begeisterung und Hingebung Ausdruck als Dank für die Förderung der Kunst. Auch der Orient hatte seine Gaben entsandt, bestehend in kostbaren Gefäßen und drei Sklavinnen. Unter den Klängen des türkischen Marsches aus Beethovens Ruinen von Athen hielt die Gesandtschaft ihren Einzug. Es folgte dann ein Zug deutscher Abgesandter, Offiziere und Landsknechte, welche sich zu einer Quadrille gruppirten, – darauf die Kinder Italiens unter den schwirrenden Tönen einer Tarantella und in rascher, nationaler Bewegung, endlich eine slavische Quadrille in originell glänzender phantastischer Tracht nach einer eigenthümlich schwermüthigen Melodie und mit schwerer Tanzbewegung.

Damit war der charakteristisch-historische Theil des Festes beendigt. Sämmtliche an dem Aufzuge Theilnehmenden begaben sich in nochmaligem Festzuge mit Ihren Majestäten und den Höchsten Herrschaften nach den vorderen Gemächern. Nach dem Souper folgte gegen Mitternacht noch Tanz und um 2 Uhr schloß das schöne Fest.




:::::

Wedding Princess Royal | Prussia Hohenzollern

At the time of Williams II`s Jubelee in 1913, the principals items of personal jewellery among the crown jewels included also this pearl string. It is the pearl necklace of Empress Frederick, she got as wedding present from her parents-in-law.
Another pearl-necklace of Queen Elizabeth, a round pearl and a dop pearl ornament was also still in the vault.

:::::



Empress Friedrich | Princess Royal | Oud Necklace | Marriage gifts and Weddinglist

Kaiserin Friedrich Perlen| Empress Friedrich| Pearls Victoria Princess Royal

Hochzeit Vicky| Wedding Victoria Princess Royal

Hochzeitsgeschenke an Victoria Princess Royal| Opal, Opale Opalschmuck| Opal Jewelry

Kaiserin Friedrichs Muschel Diadem | Shell-diamond-tiara

Lapisarmband und Diamant-Diadem | Lapislazuli-bracelet and diamond tiara

Kaiserin Friedrichs grosse Perlenkette| Empress Frederick´s Pearls

Schmuck der Kaiserin Friedrich | Jewels of Empress Frederick

Schmuck und Juwelen des Hauses Hohenzollern - Preussen |
Jewellery and Treasures of Prussian Kings and Queens

Link des Sponsors: GOLD VERKAUF    SCHMUCK VERKAUF SMARAGDE    SCHMUCK ANKAUF


<< Back        Next >>


HOME    Unterstützt durch Siegelringe   Non profit object | U.BUTSCHAL© 2007-2017 ROYAL JEWELS on Twitter