Marie Sophie of Wittelsbach Duchess in Bavaria Royal Wedding|Queen of Naples Two Sicilies Jewelry Presents|Royal Bourbon Marriage Gift Jewelry Presents|Royal Italy Marriage Gift

The story of the sister of Empress Sisi of Austria,

 Marie Sophie of Wittelsbach Duchess in Bavaria Royal Wedding|Queen of Naples Two Sicilies Jewelry Presents|Royal Bourbon Marriage Gift Jewelry Presents|Royal Italy Marriage Gift
Marie Sophie von Wittelsbach Herzogin in Bayern, Königliche Hochzeit|Königin Marie von Neapel-Sizilien Juwelen und Schmuck|Royal Bourbon Marriage Gift Jewelry Presents|Royal Italy Marriage Gift
Marie Sophie von Wittelsbach Herzogin in Bayern, Königliche Hochzeit|Königin Marie von Neapel-Sizilien Juwelen und Schmuck|Royal Bourbon Marriage Gift Jewelry Presents|Royal Italy Marriage Gift

Die standesamtliche Trauung findet am 9. Januar 1859 in München statt, wobei Prinz Luitpold von Bayern, der spätere Regent, den Bräutigam vertritt.

Am 13. Januar 1859 fuhr Maria mit dem Zug über Leipzig und Prag nach Wien – wo sie bei ihrer Schwester Kaiserin Elisabeth übernachtete – und weiter nach Triest, mit der Jacht Le Fulminant wird sie nach Bari gebracht. Dort wurde sie von ihrem Schwiegervater König Ferdinand II. empfangen, der bereits schwer erkrankt ist.

Wie auch vom Herzog von Kalabrien, seine neun Halbgeschwister und Königin Maria Theresia, die zweite Frau des Königs, die die Familie, einschließlich des Kronprinzen, ihren Stiefsohn, mit Autorität führt und seine ultrakonservativen Ideen durchsetzt.

Der Herzog von Kalabrien ist ein unbedeutender junger Mann, der sich nur für Werke der Frömmigkeit und besonders für das Leben der Heiligen interessiert und kein Deutsch spricht, während seine bayerische Verlobte kein Italienisch spricht. Da er an Phimose leidet, kann er seine Ehe nicht vollziehen. Das ungleiche Paar versteht sich von Anfang an nicht besonders gut und die junge Frau, mit einer eher komplizierten Familie, ist gelangweilt.

Herzogin Marie sehr unzufrieden mit ihrem Eheleben (die Ehe wurde nicht vollzogen) kommt, wie ihre Schwester, die Kaiserin, die ebenso unglücklich ist wie sie, so oft wie möglich nach Possenhofen, um die Atmosphäre und das Miteinander ihrer verlorenen Kindheit so gut wie möglich wiederherzustellen. Herzog Max wird dieser Klagen bald überdrüssig und schickt seine Prinzessinnen zurück zu ihren Männern. Herzogin Ludovica vertraute er an, dass, auch wenn ihre Schwiegersöhne nicht perfekt waren, ihre Töchter keine leichten Ehefrauen sind. Zu romantisch, zu frei, fiel es diesen jungen Frauen der damaligen Zeit schwer, sich einer Welt anzupassen, in der Etikette und Bildung an erster Stelle standen.

Marie verliebt sich in einen jungen Päpstlichen Zuaven, von dem man lange glaubte, er sei ein junger belgischer Aristokrat (als er noch Franzose war), Emmanuel de Lavaysse, mit dem sie bald schwanger ist. Ihre Familie versteckt sie in einem Kloster in Augsburg, hier bringt Sie diskret ein kleines Mädchen, Daisy de Lavaysse, zur Welt.

Felix Emmanuel de Lavaysse, einem Offizier der Päpstlichen Garde, der von Papst Pius IX. zum Ehrenritter der Königin ernannt worden war. Er war ihre einzige und große Liebe. Seine Schwester Mathilde war seine Komplizin und Vertraute gewesen.

Von ihrer leiblichen Tochter, Daisy de Lavaysse, ist neuerdings bekannt, dass sie vor allem in der Familie väterlicherseits im Südwesten Frankreichs aufgewachsen ist. In Verbindung mit der Familie des Comte de Gineste dans le Tarn, hielt sich das verborgene Kind lange auf dem Schloss von Garrevaques bei Revel auf. Sie stirbt vor ihrer Mutter, als diese zum großen Erstaunen der Presse an der Beerdigung ihrer Tochter in Paris teilnimmt. Die Ururenkelin des Grafen von Gineste, enthüllte die wahre Identität von Daisy und dass die Königin von Neapel ihre Beziehung zu diesem verborgenen Kind nie abgebrochen hatte.

Zum Dank hinterlässt, die Königin von Sizilien dem Kloster ein Kleid. Das Kleid der Königin ist Teil Bayerischen Landesausstellung 2021 „Götterdämmerung II – Die letzten Monarchen“ in Regensburg.

Marie Sophie of Wittelsbach Duchess in Bavaria Royal Wedding|Queen of Naples Two Sicilies Jewelry Presents|Royal Bourbon Marriage Gift Jewelry Presents|Royal Italy Marriage Gift

Marie Sophie von Wittelsbach Herzogin in Bayern, Königliche Hochzeit|Königin Marie von Neapel-Sizilien Juwelen und Schmuck|Royal Bourbon Marriage Gift Jewelry Presents|Royal Italy Marriage Gift

Schreibe einen Kommentar